Azubis treffen Abgeordneten Ralph Lenkert in Berlin

Jena: Stoyschule | Auszubildende des dritten Lehrjahres der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena berichten von ihrer Studienfahrt in den Bundestag:
"Am 8. April 2013 besuchten wir, die Schüler der KEH 10-2 und der KGA 10, den Bundestag in Berlin, um den Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert zu treffen, welcher der Partei die Linke angehört. Nach diversen Sicherheitskontrollen und einem Imbiss im Besucherrestaurant des Paul-Löbe-Hauses nahmen wir auf der Besuchertribüne im Plenarsaal des Bundestages Platz. Dort hörten wir einen Informationsvortrag über die Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes, sowie einige Anekdoten aus dem Leben der Politiker. Im Anschluss gab uns MdB Lenkert in einem persönlichen Gespräch einen Einblick in den Alltag eines Politikers und in die Themen, die ihn dazu bewegt haben, in die Politik zu gehen. Derzeit ist Ralph Lenkert im Umweltausschuss tätig und kümmert sich beispielsweise um die Einhaltung von Strahlenwerten von Handys. Doch auch andere Themen sind ihm sehr wichtig, so betonte er seine Ablehnung gegenüber Einsätzen der Bundeswehr im Ausland. Diese tragen seiner Einschätzung nach zur „Spirale des Krieges“ bei, was er wie folgt begründete: „Mit jedem Opfer schaffe ich mir neue Feinde.“ Darüber hinaus lehnt er die Hartz IV Gesetze kategorisch ab. Nachdem er uns erklärt hatte, welche Papierstapel er täglich bewältigt und wie viele E-Mails er bis spät abends beantwortet, wurde uns klar, dass das Politikerleben doch nicht so einfach ist, wie wir uns das vorgestellt hatten."
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige