Das ist Spitze . . . Ungewöhnliche Anforderungen

Jena: Stadt |
Folgende Formulierung wurde in einer Stellenausschreibung eines Ministeriumsbereiches Thüringens gefunden:

"Erwartet werden ein hohes Maß an Selbständigkeit bei der Aufgabenerfüllung, die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Teamfähigkeit sowie konstruktives, analytisches Arbeiten und

deeskalierendes Auftreten

bei der Betreuung von Anwendern und Lösen von Problemen."



Heißt das jetzt, dass in Ministeriumsbereichen jederzeit mit Eskalationen beim Zusammentreffen von zwei Mitarbeitern zu rechnen ist? In welche Gefahr begibt sich da ein neueingestellter Miarbeiter? Sollte er neben der beruflichen Qualifikation vielleicht noch einen Selbstverteidigungskurs absolviert haben?
Besser wäre da sicher ein Psychologe, der sich in Konfliktbewältigung auskennt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 27.01.2016 | 23:58  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 28.01.2016 | 10:08  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 31.01.2016 | 08:48  
13.094
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 31.01.2016 | 10:04  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 31.01.2016 | 12:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige