Deutsch-polnisches Jungwählerprojekt

Jena: Stoyschule | Unter dem Titel „Wahlen 2014 - Ab jetzt bestimmst Du mit“ wurden am 10. März 2014 drei Workshops in den Klassen BFS 12, V 13-2 und FL 13 der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena durchgeführt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Stiftung Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar. Dabei sind zehn polnische und deutsche Studenten über die Rolle der Europäischen Union und die Bedeutung der Europawahlen mit den Schülern bzw. Azubis unkompliziert ins Gespräch gekommen. So konnten z. B. die Berufsfachschüler gemeinsam mit Jenny und Milena aus Deutschland sowie Maciek und Michael aus Polen fiktive Parteien gründen und eigene politische Ziele reflektieren.

Den Höhepunkt des Tages bildete die Diskussionsrunde, an der Stephanie Erben (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Thomas Nitzsche (FDP), Bodo Ramelow (Die Linke), Dr. Mario Voigt (CDU) und Jakob von Weizsäcker (SPD) teilnahmen. Sie standen zu jeder Schülerfrage jeweils eine Minute Rede und Antwort. Die Themen reichten dabei von globaler Versorgung mit Trinkwasser bis hin zu Renteneintrittsalter und Legalisierung weicher Drogen in Deutschland. Mit dieser Veranstaltung wurde ein wichtiger Beitrag zur Demokratieerziehung geleistet und das Profil der Wirtschaftsschule als Europaschule geschärft.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige