Jenaer Rathaus in Kleingärtnerhand - Stadträte fordern Augenmaß bei Baulandplänen

Wann? 28.03.2012 16:45 Uhr

Wo? Rathaus, Markt 1, 07743 Jena DE
Jena: Rathaus | Neben Fußball gehört wohl auch das Gärtnern für die Mehrzahl der Jenaer Stadträte zu den schönsten Nebensachen der Welt. Haben Projekte zur Stärkung des FC Carl Zeiss schon manche Ratssitzung zum Erlebnis werden lassen, so dominiert das Kleingartenwesen die Tagesordnung des heutigen Rathaustreffens der Stadtverordneten.
Flankiert wird diese letzte Abgeordnetenversammlung vor der OB-Wahl durch vorm Rathaus aufmarschierende Hobbygärtner. Sie wollen mit Transparenten und Trillerpfeifen die Rathausdemokraten zur Besonnenheit mahnen. Im Blick liegt die beabsichtigte Umwandlung von Kleingartenland in Bauland. Solch Umnutzung wird, beispielsweise für das Gelände am südlichen Jenzigfuß und im Mühltal, von der der Stadtverwaltung vorangetrieben.
Schrebers Anhänger kritisieren das ihrer Meinung nach unausgewogene Vorgehen der Administration und finden in allen Stadtratsfraktionen mögliche Verbündete. Diese fordern einen Bestandsschutz für die Parzellen und die Zurückstellung von Baulandentscheidungen bis zur Vorlage eines gesamtstädtischen Konzepts. Als Mitglieder in einem als ständiges Ratsgremium zu bildenden "Kleingartenbeirat" sollen ausgewählte Gartenfreunde ihre Anliegen den auch von ihnen gewählten Repräsentanten näher bringen können. Der höchste wird aufgefordert, eine entsprechende Beschlussvorlage bereits drei Tage nach seiner Neuwahl der Ratsversammlung einzureichen.

Dem Kleingartenplausch vorangestellt wird zu Beginn des öffentlichen Sitzungsteils eine so genannte Aktuelle Stunde zur Wohnraumsituation in der Stadt. Weitere Beschlussvorlagen befassen sich u. a. mit den städtischen Leitbildern "Klimaschutz" und "Familienfreundlichkeit", mit dem geplanten "Beirat für Soziokultur" und mit der weiteren Verfahrensweise zur Bebauung des ehemaligen "Platzes der Kosmonauten" unter Nutzung der Erfahrungen mit dem inzwischen beendeten Projekt "Eichplatz-Jury". Angekündigt ist ein erster Bericht zum Abschluss des Stadthaushalts 2011.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige