Kreisparteitag der Jenaer Piraten

Jena: "Richarda-Huch-Haus" | Am Samstag, den 9. März, findet der 4. Kreisparteitag der Jenaer Piraten statt, bei dem neben der turnusmäßigen Neuwahl des Vorstandes vor allem kommunalpolitische Themen auf der Tagesordnung stehen. In Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2014 werden die Piraten über eine Reihe von umfassenden Programmanträgen zum Thema "Stadtentwicklung, Umwelt und Infrastruktur" entscheiden. Darüber hinaus stehen mehrere Positionspapiere zu aktuellen Problemen in der Stadt wie dem Eichplatz, der Multifunktionsarena, dem Bürgerhaushalt oder Bürgerversammlungen zur Diskussion und Abstimmung. Ein Antrag soll sogar ermöglichen, dass zukünftig auch Nicht-Parteimitglieder Programmanträge einreichen können – ein ernstgemeinter Ansatz für mehr Bürgernähe.
Der seit 2009 bestehende Jenaer Kreisverband hat derzeit 79 Mitglieder und ist damit nach Erfurt der zweitstärkste in Thüringen. Von Anfang an setzen sich die Jenaer Piraten für mehr Bürgerbeteiligung, eine transparente Verwaltung und eine bürgerorientierte Stadtentwicklung ein. 2014 wollen sie als Fraktion in den Stadtrat einziehen.
Zum Kreisparteitag, der um 10 Uhr im Ricarda-Huch-Haus am Löbdergraben beginnt, werden auch Gäste aus dem Thüringer Landesvorstand erwartet. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind – wie bei allen Piratenveranstaltungen – herzlich willkommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige