Kurzzeitgedächtnis

Viel Rummel um die neuen Eintrittspreise in den Jenaer Freizeitbädern. Der Stadtrat beschließt zunächst und ohne Diskussion: keine Ermäßigung für Rentner. In der Anlage der Beschlussvorlage ist dieser Personenkreis nicht aufgezählt. Es gab wohl Anfragen und Proteste von Rentnern. Tage später korrigiert der Bäderbeirat und die Geschäftsführung der Bädergesellschaft diesen Beschluss: Rentner bekommen wieder Ermäßigung! Soweit sogut. Aber die Aussage von Bäderchef Weiß in der TLZ vom 10. Mai 2013 - "Das war auch nie anders geplant!..." - fand ich skandalös. Denn noch am 16. April 2013 antwortete er auf eine Anfrage, warum die Rentner in die Ermäßigungen nicht einbezogen werden, dass darauf verzichtet werde, da deren finanzielle Situation als gut eingeschätzt werde. Weniger gut finde ich den Gedächtnisverlust von Herrn Weiß in diesem Fall.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige