Oberbürgermeisterwahl in Jena - Wahlaufruf

Wann? 22.04.2012

Wo? Wahllokale, Jena DE
Jena: Wahllokale | Es ist eine Personenwahl und keine Parteienwahl. Wir wählen am 22.04.2012 unseren obersten Dienstleister - und hoffentlich den Besten.
Politik nicht im Interesse der eigenen Partei, gar der Verwaltung oder einer Koalition zu machen, sondern im Interesse der Bürger, ist eine hohe Anforderung an unseren künftigen Oberbürgermeister in Jena. Nicht umsonst prägt das Wort "Bürger" seine Amtsbezeichnung.
Die Arbeit an der Basis und das Interesse daran, was die Bürgerinnen bewegt, welche Ideen sie haben und was zu ändern ist, sollte unsere Oberbürgermeisterwahl entscheiden.
Daher ist es von besonderer Bedeutung für die OB-Kandidaten, nicht nur mit Plakaten, im Internet oder in der Presse, sondern vor Ort, direkt mit den Menschen zu kommunizieren und natürlich auch darüber zu berichten.
Versprechen die im Amt nach der Wahl nicht zu halten sind, sind entbehrlich, ebenso der Plakaten-Dschungel, der Jenas Stadtbild wahrlich nicht aufwertet.
Probleme aufgreifen, zielstrebig für Veränderung zu sorgen, politische Selbsterkenntnis beweisen, sowie glaubwürdig Transparenz im demokratischen Willenbildungsprozess vermitteln – umso wichtiger.
Es ist noch ein weiter Weg für unsere OB-Kandidaten in Jena, der den Beteiligten noch viel Kraft kosten wird, aber auch jegliche Möglichkeiten eröffnet, sich auf kommende Aufgaben intensiv, vor allem aber im Sinne der Bürger, gut vorzubereiten.
Die Politikverdrossenheit hat auch in unserer Stadt ihre Ursachen. Wir verkennen weder die Erfolge noch die positive in Entwicklung der Stadt, aber auch nicht das Verhältnis zum Preis, den wir Bürger mangels Beteiligung oftmals gezwungen werden, zu entrichten.
Unser 11. Bundespräsident, Herr Gauck, hat gleich zu Beginn seiner Amtstätigkeit treffend analysiert: "Mir macht allerdings auch die Distanz vieler Bürger Angst, die geringe Wahlbeteiligung, die Geringschätzung oder gar Verachtung von politischem Engagement. Meine Bitte an Regierende wie Regierte: Findet Euch nicht ab mit dieser zunehmenden Distanz."
Das sollte uns allen Mut zur Veränderung geben, "Gerechtigkeit und Teilhabe in unserem Land", wie es unser Bundespräsident beschreibt.
Die Teilnahme aller Wahlberechtigten am 22.04.2012 ist dazu ein wichtiger Schritt und von besonderer Bedeutung - es geht um uns und um unsere Stadt!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige