Rock´n´Roll Arena in Jena für eine Bunte Republik - Rock gegen Rechts

Schon seit Jahren engagiert sich der Panikrocker Udo Lindenberg für Projekte gegen Rechts und so war er auch einer der ersten, welcher seine Zusage gab. (Foto: Foto: Sven Sindt)
Jena: Oberaue 1 Universitätssportzentrum | In den letzten Wochen hat das Thema "Rechte Gewalt" wieder sehr viel Sendeplatz im Fernsehen und Radio erhalten. Auschlaggebend waren hier die Ereignisse der letzten Wochen. Vor allem der "Osten" kommt dabei nicht gut weg. Überall sehen die Medien Nazis und Gewalt in unseren Städten. So kam es nun auch schon vor das der ein oder andere und auch ich schon gefragt wurden ob es denn bei uns wirklich so schlimm ist und wir denn keine Angst hätten. Hinzu kam ein recht selsamer Bericht in der Sendung Aspekte, welche im ZDF läuft. (Link dazu weiter unten). Was nun am Ende der auschlaggebende Punkt war ist eigentlich auch ziemlich egal, denn es zählt nur, das man zeigt das es eben bei uns nicht so ist und die Rechte Szene auch hier nicht erwünscht ist. Deshalb veranstaltet die Stadt Jena am kommenden Freitag, den 2. Dezember die Veranstaltung "Rock´n´Roll Arena in Jena für eine Bunte Republik". Die Oberaue dient an diesem Tag als Veranstaltungsort und es werden ca. 60000 Besucher erwartet. Zwischen 16 Uhr und 20 Uhr sollen 6 bis 8 Bands auf der Bühne stehen. Sofort zugeagt haben für den Tag der Panikrocker Udo Lindenberg, Peter Maffay mit Band, Silly und Julia Neigel. Wer an diesme Tag noch auftreten wird, wird bis spätestens Dienstag bekannt sein. Die Veranstaltung wird zu Gunsten des Kampfes gegen Rechtsextremismus durchgeführt. Der Eintritt ist kostenfrei, aber nicht umsonst. Durch die Teilnahme soll ein “deutliches Signal” gesetzt werden. Mit diesen Worten wandten sich Polizeioberrat René Treunert, Jenakultur-Chefin Dr. Margret Franz sowie OB Dr. Albrecht Schröter an die Besucher. Wie schon gesagt, wird es keinen Eintritt geben. Jedoch werden vor Ort Spenden gesammelt für Projekte gegen Rechte Gewalt. Eine gute Gelegenheit um selbst Gesicht zu zeigen und zu zeigen das "bei uns" eben keine Rechte Gewalt geduldet wird!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
14 Kommentare
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 27.11.2011 | 17:12  
572
Lars Werner aus Gera | 29.11.2011 | 16:35  
572
Lars Werner aus Gera | 29.11.2011 | 16:46  
572
Lars Werner aus Gera | 30.11.2011 | 13:55  
572
Lars Werner aus Gera | 30.11.2011 | 13:58  
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 30.11.2011 | 17:13  
572
Lars Werner aus Gera | 30.11.2011 | 18:39  
2.250
Ulf Wirrbach aus Gotha | 30.11.2011 | 20:34  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 01.12.2011 | 00:25  
572
Lars Werner aus Gera | 01.12.2011 | 09:29  
572
Lars Werner aus Gera | 01.12.2011 | 09:38  
1.585
Michael Kleim aus Gera | 01.12.2011 | 12:39  
1.585
Michael Kleim aus Gera | 02.12.2011 | 23:11  
572
Lars Werner aus Gera | 03.12.2011 | 23:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige