Stoy-Schüler beim Bundesarbeitsgericht und im Thüringer Landtag

Stoy-Schüler vor dem Gebäude des Bundesarbeitsgerichts
Jena: Stoyschule | Am 2. Oktober 2012 waren anlässlich der Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Wirtschaftsschule“ verschiedene Schülerinnen und Schüler der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet worden. Am 22. November lud der Schulleiter, Richard Brömel, diese Gruppe zu einer Studienfahrt nach Erfurt ein. Am Vormittag besuchten die Azubis und Schüler mehrere Verhandlungen des 2. Senates des Bundesarbeitsgerichts. Dieser Senat – bestehend aus drei Berufsrichtern und zwei ehrenamtlichen Richtern – ist in dritter Instanz zuständig für alle Verfahren, die Kündigungen von Arbeitsverhältnissen betreffen. Insofern ein spannendes Thema für Vertreter einer Wirtschaftsschule, denn in allen Klassen spielt Rechtslehre und insbesondere das Arbeitsrecht eine wesentliche Rolle in der Aus- oder Weiterbildung. Verhandelt wurde ein Fall, in dem einer Betriebsratsvorsitzenden außerordentlich gekündigt wurde. Vordergründig ging es um die notwendige Zustimmung des Betriebsrates, ob dieser korrekt geladen worden sei und die Tagesordnung der Betriebsratssitzung hätte eher festgelegt werden müssen. Der Vorsitzende Richter Kreft verursachte mit seinen Worten: „Den Schutz des Betriebsrates vor sich selbst finde ich zwingend nicht notwendig.“ ein Schmunzeln im Sitzungssaal. Im zweiten Fall wurde eine Massenentlassung verhandelt und der Frage nachgegangen, ob die stattgefundene Sozialauswahl korrekt durchgeführt worden sei. Die Entscheidungen konnte aus Zeitgründen leider nicht verfolgt werden, sind aber demnächst nachzulesen unter www.bundesarbeitsgericht.de. Am Nachmittag lernten die Schülerinnen und Schüler die Arbeit des Thüringer Landtages kennen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige