Wo der Pfeffer wächst …

Zum 9. Mal führt die Fair Trade Tour im Rahmen der bundesweiten "Fairen Wochen" durch Deutschland und machte am 22. September 2011 Station auf dem Holzmarkt Jena. Die Klasse EHK 09-3 der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena nahm dies zum Anlass, im Rahmen des Lernfeldunterrichtes „Marketing“ mit Frau Schachtebeck in die Welt der Gewürze und des Fairen Handels einzutauchen. An den einzelnen Ständen des Fair Trade Wissensparcours‘ konnten die Schüler ihre Kenntnisse über die Fair Trade Produkte erweitern. Im Vordergrund stand die spannende Frage „Fairer Handel - wie funktioniert das?“ So lernten die Schüler, dass Importorganisationen, die den Prinzipien des Fairen Handels folgen, von Kleinbauern-Zusammenschlüssen oder Unternehmen mit sozialer sowie ökologischer Verantwortung in den Entwicklungsländern Produkte kaufen, die dann in Deutschland weiterverkauft werden. Dies geschieht nach partnerschaftlichen Prinzipien, z.B. durch langfristige Handelsbeziehungen und Möglichkeiten der Vorfinanzierung, die den Partnern im Süden Planungssicherheit bieten. Zwei Handelsunternehmen im Süden, die diese Grundsätze berücksichtigen, sind z.B. El Ceibo und Tea Promoters India.
Auch die Frage „Fair und Bio - ist das dasselbe?“ beschäftigte die Schülerinnen und Schüler der Stoyschule an diesem Tag. Mit einem klaren Nein konnte die Frage von den Mitarbeitern der Fair Trade Tour beantwortet werden. Bio-Produkte sind nicht unbedingt fair gehandelt.

Als kulinarischen Genuss konnten die Schüler und Schülerinnen fair gehandelten Kaffee und Tee einmal probieren und sich von dem guten Geschmack selbst überzeugen. Übrigens gibt es fair gehandelten Kaffee auch in der Juniorenfirma der Stoyschule zu kaufen.

Als wichtiger Aspekt konnte herausgearbeitet werden, dass noch mehr Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit zu dem wichtigen Thema „Fairer Handel“ geleistet werden muss.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige