Fahrrad-Auktion am 27. Juni in Jena

Wann? 27.06.2014 13:30 Uhr

Wo? Steinbach, Jena DE
Alexander Richter (links) und Ulrich Gall sind für einige Monate in der Fahrradwerkstatt der ÜAG beschäftigt.
Jena: Steinbach | Ulrich Gall arbeitet gern. Nur einen Job findet er nicht. „Dafür bin ich leider zu lange draußen“, bedauert er. Froh ist er deshalb, wenigsten für einige Monate in der ÜAG Jena eine Beschäftigung gefunden zu haben. Auch wenn es nur kurzfristig ist und als Lohn eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. In der ÜAG-Fahrradwerkstatt kann Gall Radschläuche wechseln, neue Bautenzüge montieren und Bremsen nachbessern. So richtig will er sich nicht festlegen, was ihm am meisten Spaß bereitet. „Ich mache alles gern“, erzählt er.

Die Räder, die Gall, sein Kollege Alexander Schneider und eine fachkundige Honorarkraft wieder fahrtüchtig machen, kommen direkt aus dem Jenaer Fundbüro. Rund 140 Räder werden jährlich in der Stadt gefunden. Für die Stadtverwaltung ein Platzproblem. „Seit 2007 übernehmen wir deshalb diese Räder“, erklärt ÜAG-Mitarbeiter Herbert Baar. Auf dem Gelände der gemeinnützigen GmbH am Steinbach gibt es ausreichend Platz für sie. Nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist können sie gleich in die Werkstatt weitergegeben werden.

“Doch vorher schauen wir uns genau, welche Räder überhaupt noch zu reparieren sind und wo es sich nicht mehr lohnt“, berichtet Baar. So manches Rad scheint wohl eher bequem auf der Straße entsorgt als verloren gegangen zu sein. Räder, die zur Reparatur kommen, haben zumeist platte Reifen. Oft funktionieren auch Licht und Bremsen nicht. Ulrich Gall und Alexander Schneider bringen alles wieder in Ordnung. „Wir schaffen für Arbeitssuchende, die auf dem 1. Arbeitsmarkt nicht Fuß fassen können, eine sinnvolle Beschäftigung“, schätzt Herbert Baar ein. Und das mit einem Mehrgewinn. Denn die wieder fahrbereiten Räder werden auf Auktionen vor allem an Studenten und Menschen mit geringem Einkommen versteigert. „Wir haben schon über zehn solcher Veranstaltungen durchgeführt“, berichtet Baar. Die nächste findet am kommenden Freitag statt.

TERMIN


Die nächste Fahrradauktion findet am 27. Juni, ab 13.30 Uhr auf dem Parkplatz der ÜAG, Am Steinbach 15 in Jena statt. 25 Räder kommen „unter den Hammer“. - Zur Versteigerung kommen Damen- und Herrenräder sowie Mountainbikes. Die Anfangsgebote liegen zwischen 20 und 100 Euro. - Zielgruppe sind Studenten und Menschen mit geringem Einkommen. Die Veranstaltung ist aber trotzdem für jeden offen. Eine halbe Stunde vor Beginn der Auktion können die Räder begutachtet werden. - Der Erlös aus der Auktion fließt zurück in die Fahrradwerkstatt. Damit werden unter anderem eine fachkundige Honorarkraft und neue Ersatzteile finanziert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige