Lärmbelästigung durch Umleitung des Vehrkehrs durch die A.-Bebelstr.

Es würde nicht zu einer so starken Lärmbelästigung kommen,wäre die A.-Bebelstr. nicht in so einen maroden Zustand! Das Blitzen ist zwar zu begrüssen,ändert aber nicht viel. Wir als Anwohner erlebenes ja,wie vorwiegend in den Abend/Nachtstunden hier die 30km/h ständig überschritten werden. Ein Hinweis an die Herrn Busfahrer,auch für Busse gilt die 30er Zone.
Ich möchte noch auf eine Sache hinweisen: Fährt man stadteinwärts auf der Bebelstr. ist man an der Kreuzung Katharinen/Bebelstr. noch auf der ausgezeichneten Hauptstrasse,an der Kreuzung Semmelweis/A.-Bebelstr. gilt plötzlich Rechts vor Links.Besonders für ortunkundige Autofahrer stellt das eine erhebliche Unfallgefahr dar.Ein Schild ,,Ende der Hauptstr" wäre hier vorgeschrieben. Oder gibt es im Bestand nur Parkverbotsschilder?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige