Neues Marketingprojekt der Stoyschule - Paradieslich(t)

Ein individuell gestaltetes "Paradieslich(t)" - vielleicht eine interessante Geschenkidee in Anbetracht des Weihnachtsfestes, das sich auch in diesem Jahr unaufhaltsam nährt.
Jena: Stoyschule | Nach monatelanger Vorbereitung stellte die Schülerfirma MIP der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena am 19. September 2013 ihr Marketingprodukt „Das Paradieslich(t)“ der Öffentlichkeit vor. Es geht um eine Lampe, deren Lampenschirm individuell – nach Kundenwunsch – angefertigt werden kann. Im Voraus wurde von den Fachschülern geplant und organisiert, um die angekündigte „Weltpremiere“ so perfekt wie möglich vorzubereiten. Eingeladen waren Vertreter Jenaer Unternehmen, die als potenzielle Kunden oder Sponsoren in Frage kamen. Ein Verkaufsstand im Schulgebäude sollte auch Schüler und Lehrer für das Produkt begeistern. Dort wurden in den Pausen die ersten Lampen verkauft. Hinzu kamen einige Vorbestellungen. Interessenten können sich unter mip@stoyschule.de melden, um mit der Schülerfirma Kontakt aufzunehmen. Durch das rege Interesse am Produkt fühlen sich die Fachschüler, die eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt absolvieren, positiv gestärkt für die Zukunft. Neben dem Lerneffekt ist es ein Ziel, den Gewinn aus dem Verkauf der Lampen dem Verein Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e. V. und/oder dem Förderverein Hospiz Jena e. V. zu spenden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige