Nur eine Frage: Warum ­klopfen wir auf den Tisch?

Das Klopfen ist als Zeichen der Zustimmung sehr alt. (Foto: Colourbox)
Großlöbichau: bluecoaching | ­

„Ich mach mal so.“ Kaum sind diese Worte gesprochen, wird auf den Tisch geklopft. Warum wir zur Begrüßung oder auch statt zu applaudieren lieber auf Holz klopfen - die Antwort auf diese Frage weiß Annett Schlegel. Sie ist Kommunikationstrainerin, ­Leiterin der Agentur ­„bluecoaching“ in Großlöbichau und Vorstands­mitglied der „­Deutschen Knigge Gesellschaft“.

Den Applaus auf dem Tisch zu verwenden, wurde erstmalig im 18. / 19. Jahrhundert notiert. Aus den Überlieferungen dieser Zeit geht allerdings nicht eindeutig hervor, ob das Klopfen auf den Tisch als positives oder negatives Bekunden für eine Handlung gemeint war.

Friedhelm Golücke und Kurt Mühlberger haben sich dem Thema zur alternativen Beifallsbekundung ebenfalls angenommen und ihr Fazit lautet: „Das Klopfen ist als Zeichen der Zustimmung sehr alt. Bereits im Mittel­alter hat man auf die Schilde geklopft, etwa bei Gerichtsversammlungen.“

So wird heute noch geklopft:


In der heutigen Zeit unterscheiden wir zwischen dem privaten und dem geschäftlichen Umfeld. Unser Verhalten, welches Mittel wir zur Begrüßung wählen und wann wir auf den Tisch klopfen, sollten wir der Situation entsprechend anwenden:

• Durch Klopfen auf den Tisch bekunden wir nach einer Vorlesung, dass uns der Vortrag des Dozenten / Professors gefallen hat.

• Auch im privaten Umfeld können wir zum Zeichen der Begrüßung auf den Tisch klopfen.

• Im geschäftlichen Umfeld zählt das Klopfen auf den Tisch nicht zu den guten Umgangsformen der Begrüßung. Hier wählt man meistens den Handschlag. Am Ende eines Vortrages im Business klatsche ich, um meinen Gefallen und Respekt auszudrücken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 11.03.2016 | 17:24  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 11.03.2016 | 19:57  
719
Jürgen Wesiger aus Nordhausen | 11.03.2016 | 20:37  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 12.03.2016 | 23:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige