Qualitativer Quantensprung

Traditionelle Messtechnik: Mit Hilfe einer Secchi-Scheibe ermittelt Dr. Jens Götze die Sichttiefe an ausgewählten Stellen im Schleichersee
Jena: Südbad | „Wir haben viel aus der Vergangenheit dazu gelernt und profitieren nun von unserem Wissen“. Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Jenaer Bäder und Freizeit Gesellschaft, zieht Bilanz und ist trotz wechselhaftem Wetter in der Vergangenheit mit den Zahlen zufrieden. „Knapp 21.000 Besucher haben dieses Jahr schon das Angebot des Schleichersees angenommen und bestätigen damit den Erfolg unserer Bemühungen“. Die Sanierungsarbeiten zum Saisonbeginn mit über 8000 Tonnen abgetragenem Schlamm zeigten in den ersten Monaten, dass „das Algenwachstum nur noch sehr begrenzt wahrnehmbar ist“, erklärt der unabhängige Gutachter Dr. Jens Götze. „Durch die vielen natürlichen Wasserzuflüsse erreichen wir ein nährstoffarmes und damit sauberes Wasser für die Badegäste“. Gerade die derzeitige Debatte in Erfurt um die im Trinkwasser gefundenen Kolibakterien wirft ein besonderes Augenmerk auf die Bedeutung von regelmäßigen Qualitätskontrollen, auch für Badeseen. Die gemessenen Werte lassen keine Zweifel und zeigen, dass der Schleichersee eines der saubersten Naturbäder in ganz Thüringen ist. Um diesen hohen Standard gewährleisten zu können, finden alle zwei Wochen Wasseranalysen abwechselnd durch das Gesundheitsamt und Jens Götze statt. Die Sichttiefe, eine der regelmäßigen Kontrollen, stellt mit 4,50 Meter einen bislang unerreichten Wert dar und liegt damit deutlich über dem Sollwert der vorgeschrieben Richtlinien. Auch der damals reichliche Fischbestand wird im kommenden Jahr wieder angelegt um die Atmosphäre eines naturbelassenen Sees beizubehalten. „Durch Erfahrungswerte wissen wir, dass gerade auf die richtige Zusammensetzung der unterschiedlichen Arten geachtet werden muss, um noch klareres Gewässer zu ermöglichen“, so Götze. „Was hier aber insgesamt in den letzten Jahren geschehen ist, kann als Quantensprung bezeichnet werden. Ob wir diese Qualität nachhaltig beibehalten können muss sich erst noch zeigen, aber wir sind sehr zuversichtlich“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige