FC Carl Zeiss und Rot-Weiß Erfurt: Es geht auch miteinander

Symbolischer Handschlag zwischen Steffen Knäbe (RWE, re.) und Marco Ziermann (FCC): Die beiden Nachwuchstrainer streben eine engere Zusammenarbeit der Fußballschulen der beiden Thüringer Traditionsclubs an. Foto: Hausdörfer
 
Pokale und Urkunden gibt es beim FCC beim Abschluss für jeden Teilnehmer. Foto: Arnold (Foto: Arnold)

JENA/ERFURT. Ferien-Fußballcamps für Schüler werden immer beliebter. Eine nicht unbedingt zu erwartende Kooperation auf diesem Gebiet wächst gerade zwischen den beiden großen Thüringer Fußballclubs. AA-Redakteur Bernd Hausdörfer sprach mit den Leitern der Fußballschulen des FC Carl Zeiss Jena und des FC Rot-Weiß Erfurt, Marco Ziermann und Steffen Knäbe.

AA: Es existiert eine sehr starke Rivalität zwischen den Fans der zwei Clubs, die manchmal schon seltsame Blüten treibt. Ist das normal?

Knäbe: Ich denke schon, dass das normal und bis zu einem bestimmten Punkt auch gut so ist. Es ist schön, dass die Spiele gegeneinander einen richtigen Derby-Charakter haben, davon lebt der Fußball. Allerdings sind wir uns einig, dass das im Nachwuchsbereich keine Rolle spielen sollte.

AA: Kooperationen? Wie sehen die aus?

Ziermann: Im Gegensatz zur allgemeinen Meinung, dass Jena und Erfurt immer gegeneinander arbeiten, wollen wir zeigen, dass es auch anders geht. Im Nachwuchsbereich gibt es ja schon regelmäßig Spiele untereinander. Bei den Fußballschulen haben wir den gleichen Ansatz. Die Erlöse kommen direkt wieder der Nachwuchsarbeit zugute. Es macht Sinn, dass wir zusammenarbeiten und uns gemeinsam präsentieren. In den Herbstferien wollen wir auch ein gemeinsames Camp veranstalten, möglicherweise zwischendrin, in Apolda oder Weimar.

Knäbe: Wir zwei kennen uns schon länger und sind der Meinung, dass es sich für beide Clubs lohnt, im Bereich der Fußballcamps zusammenzuarbeiten. Profitieren können wir von den großen Namen unserer Clubs und der unmittelbaren Nähe zu den Profis und den erfahrenen Nachwuchstrainern.

AA: Zum wievielten Male organisieren sie solche Camps?

Ziermann: Der FCC macht das seit rund zehn Jahren.

Knäbe: In Erfurt ist das etwas anders. Erst seit zwei Jahren organisiert RWE die Fußballschule selbst, wir stecken also noch etwas in den Kinderschuhen. In den zwei Jahren haben wir uns aber gut entwickelt, bieten in diesem Jahr elf Camps plus das geplante gemeinsame Camp mit Jena an.

AA: Dienen die Fußballschulen auch der Talentsichtung für den eigenen Club?

Ziermann: Sicher gibt es Beispiele, dass Kinder, die regelmäßig zu den Camps kommen, später auch im unteren Nachwuchsbereich Fuß fassen. Aber die Sichtung ist nicht der Hauptgrund für die Fußballschulen.

Knäbe: Es geht vor allem darum, den Breitensport zu stärken, die Motivation zum Sport und besonders zum Fußball. Von den Eltern wird dankbar angenommen, dass wir Bewegung und Spaß in die Freizeitaktivitäten ihrer Kinder bringen.

AA: Was erwartet die Teilnehmer?

Ziermann: Eine Ganztagsbetreuung von 8 bis 17 Uhr für. Die Kinder werden früh von den Eltern gebracht. Nach der ersten Trainingseinheit folgen Mittagessen und eine längere betreute Pause, in der man im Fanhaus Filme gucken oder Tischtennis spielen kann. Nach dem zweiten Training gibt es dann noch eine Obstpause, bevor die Kinder wieder abgeholt werden.
Am Abschlusstag wird ein Turnier gespielt und ein Grillfest veranstaltet, zu dem die Eltern oder Großeltern alle eingeladen sind. Alle Kinder und Jugendlichen bekommen kleine Pokale bzw. Urkunden.

Knäbe: Beim RWE ist das ganz ähnlich. Besondere Höhepunkte sind immer die Besuche der Profis im Camp. Besonderes Augenmerk legen wir auf Fairness, so gibt es ein Fairnessturnier und eine Fairnesswertung. Die soziale Kompetenz und das Gefühl, dass es nur miteinander geht, sollen dadurch gestärkt werden.

Termine FC Carl Zeiss Jena:

Ostercamps in Jena:
25.03. - 28.03.
02.04. - 05.04.

Sommercamps in Jena:
15.07. - 19.07.
22.07. - 26.07.
29.07. - 02.08.
05.08. - 09.08.
12.08. - 16.08.
19.08. - 23.08.

Sommercamps:
- in Neustadt: 27.07 – 02.08.
- in Lützen: 12.08. – 14.08.
- in Bodelwitz: 19.08. – 23.08.

Herbstcamps in Jena:
21.10. - 25.10.
28.10. - 01.11.

Austragungsort:
Ernst-Abbe-Sportfeld, Oberaue 3, 07745 Jena
Teilnehmer: 5-15 Jahre
Infos und Kontakt: www.ferienfussballspaß.de
oder Marco Ziermann, Tel. 0173-7225723

Termine FC Rot-Weiß Erfurt:

Ostercamp in Erfurt:
02. - 05.04.
Sommercamps in Erfurt:
22. - 26.07.
29. - 02.08.
05. - 09.08.
12. - 16.08. (mit Torwartcamp)

Sommercamps
- in Vieselbach: 22. - 26.07.
- in Weißensee: 29. - 02.08.
- in Zella-Mehlis: 12. - 16.08.
- in Ohrdruf: 19. - 23.08.

Herbstcamp in Erfurt:
21. - 25.10.

Austragungsort:
Sportforum Johannesplatz in Erfurt
Teilnehmer: 5-14 Jahre
Infos und Kontakt: Tel. 0361-3476623
www.rot-weisse-camps.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige