Jubiläumslauf in Possendorf

Jubiläumslauf - klein aber fein

Zum zehnten Mal in Folge findet am 28. Juli der Possendorfer „Zwei-Türme-Lauf“ statt. Die anspruchsvolle zwanzig Kilometer lange Strecke führt von Possendorf bei Weimar durch das Ilmtal über die berühmte Holzbrücke von Buchfart zum Kötsch (493m über n. N.), dem höchsten Berg im Weimarer Land. Hier am Carolinenturm ist die erste Verpflegungsstelle. Dann geht es weiter auf einem Höhenweg zum Paulinenturm bei Bad Berka, zur zweiten Verpflegungsstelle. Von dort queren die Läufer noch mal bei Hetschburg das Ilmtal und dann geht es bergan zurück nach Possendorf. Außer dieser Königsstrecke kann man auch eine sechs Kilometer lange Walking-Strecke wählen. Anmeldungen sind bis kurz vor dem Start um 10.00 Uhr beim Gesamtleiter Michael Brehme möglich. Michael Brehme gehört zu den Mitbegründern des Rennsteiglaufs. Er war dabei, als 1971 die Idee des Rennsteiglaufs entstand und der erste Testlauf stattfand. Daher verwundert es nicht, dass die 20 Kilometerstrecke genau auf dem Weg gelaufen wird, wo damals die denkwürdige Idee zu einem Lauf über den Rennsteig geboren wurde. Gemeinsam mit seiner Familie, Freunden und dem Traditionsverein Possendorf hat er in den vergangenen Jahren immer für eine perfekte Organisation des „Zwei-Türme-Laufs“ gesorgt.

Dr. Hans-Georg Kremer
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige