Nachlese zum 40. GutsMuths-Rennsteiglauf

Doreen Ullrich gewinnt Rennsteig-Supermarathon

Beim 40. GutsMuths-Rennsteiglauf konnten sich Jenas Frauen auf der Königsstrecke von 72,7km gut in Szene setzen. In der Hauptklasse kamen sechs Frauen der Rennsteiglaufgruppe des USV Jena unter die ersten 15. Doreen Ullrich konnte ihren Altersklassensieg vom Vorjahr wiederholen. Sie verbesserte ihre Laufzeit gegenüber dem Vorjahr um 15 Minuten auf 6:33:54. Weitere gute Plätze gab es durch Friederike Preuß (5.), Madeleine Holzschuh (7.), Karoline Seidlitz (8.), Jana Fischer (10.) und Josefine Schmidt 15.).

Bei den Männern gab es auf dieser Strecke gute Platzierungen durch:
Thomas Ecke, Thomas (M45) USV Jena in 06:27:08 Platz 10
Karsten Seifarth (M45) Zeiss Jena-Süd in 06:29:39 Platz 13
Peter Zerrenner (HK) Uni Jena in 06:58:43 Platz 18
Jörg Lauchstedt (M30) USV Jena in 06:43:11 Platz 19.

Insgesamt erreichten über 2500 Läuferinnen und Läufer auf dieser Strecke das Ziel in Schmiedefeld.

Annett Schmidt siegt bei ihrem 27.

Annett Schmidt steht seit Samstag in den Rennsteiglaufanalen mit insgesamt 27 erfolgreichen Teilnahmen verzeichnet. Sie dürfte damit eine der „dienstältesten“ Läuferinnen aus Jena sein, die schon in den 1980er Jahren beim Rennsteiglauf gestartet ist. Allein dies ist schon eine Schlagzeile wert. Dazu kommt, dass sie bei den 27 Läufen nie einen schlechteren Platz als den zehnten in der Altersklasse hatte, meist gewann sie aber. Auch in diesem Jahr kam sie in 1:54:39 auf der Halbmarathonstrecke auf Platz 1. in der AK 65.

Unter den 93 Jenaer Läufern, die beim Rennsteiglauf die Halbmarathonstrecke wählten, waren in den Altersklassen auf vorderen Plätzen Friedrich Schneider in der männlichen Jugend von Rad & Roll Jena mit 01:28:19 auf Platz drei und Manfred Hirt USV Jena in der AK 65 mit 01:47:50 auf Platz 6.

Beste Jenaerin auf dieser Strecke war die Studentin Daniela Oemus, die mit 1:24:22 in der Gesamtwertung Dritte und in der Altersklasse (HK) Zweite wurde.

Im Marathon kamen gleich zwei Studentinnen in der Hauptklasse auf Treppchen. Anna Herzberg gewann in 03:14:53 und Christina Rottenbach wurde mit 03:34:13 Dritte.
Bei den Männern schafften es die Studenten Falko Wesarg mit 03:04:34 auf Platz sechs und Kristian Heinz mit 03:05:47 auf Platz sieben in der Hauptklasse.


H. Kremer
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige