PausenExpress der EAH rollt weiter

Jena: Ernst-Abbe-Fachhochschule |

Der PausenExpress der EAH Jena wurde von den Mitarbeitenden angenommen und ist beliebt – so lautet das Resümee der Pilotphase.


Nach dem großen Erfolg des ersten Durchgangs dieses innovativen Projektes im letzten Semester und dem überaus positiven Feedback sämtlicher Teilnehmenden, hat sich die Hochschulleitung der EAH Jena entschieden, den PausenExpress im Sommersemester 2014 für Ihre Mitarbeitenden finanziell zu tragen und weiterzuführen.

Für alle die ihn noch nicht kennen:

Es handelt sich bei dem PausenExpress um ein Präventionsangebot mit alltagstauglichen Übungskonzepten als aktive Pausengestaltung für alle Mitarbeitenden der EAH Jena. Kernziel ist die individuelle Gesundheitsförderung. Einmal pro Woche soll mit Hilfe von Aktivierungs- und Entspannungsübungen um die Mittagszeit ein Anreiz zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens geschaffen werden

Ab dem 07. Mai können sich Mitarbeitende der EAH Jena über das Online Buchungssystem des Hochschulsports (www.hochschulsport.fh-jena.de) anmelden. Die Kurse werden in arbeitsplatznahen Büro- und Beratungsräumen in Gruppen von ca. 6 Personen stattfinden.

Wir bringen die Bewegung direkt in die Büros!

Euer Hochschulsport-Team

P.S.: Der Hochschulsport bietet weitere Spezialkurse zu arbeitsfreundlichen Zeiten an. Besuchen Sie uns auf unserer Homepage.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige