Rennsteiglauf-Test und Obstwein

Am 27. April findet der 3. Obstwein-Marathon im Reinstädter Grund statt. Auf der Strecke von fast 43 Kilometer geht es nicht um Rekordzeiten, sondern um das Kennenlernen der reizvollen Kulturlandschaft unweit von Kahla. Start und Ziel sind an der Kemenate in Reinstädt.
Erstmalig wird eine zweite Strecke über 28 km angeboten. Diese ist der vorletzte Testlauf des Rennsteiglaufs im Rahmen der Aktion „Wir geh‘n aufs Ganze“. Ziel dieser Aktion ist es, dass möglichst viele Halbmarathonläufer auf die Marathonstrecke beim Rennsteiglauf umsteigen. Der 28 km-Lauf ist ein Gruppenlauf, bei dem bis 30 Läufer gemeinsam die Strecke absolvieren. Für eine Versorgung mit Getränken ist gesorgt.
Beim Obstwein-Marathon gibt es an mindestens fünf Versorgungspunkten außer läufertypischen Erfrischungen, wie Wasser und Mineralgetränke auch sortenreine „EU-zertifizierte“ Obstweine aus Röttelmisch zum probieren. Da 2012 ein guter Apfeljahrgang war, verspricht dies für Kenner einen besonderen Genuss. Landbrot, Thüringer Kuchen und andere Erzeugnisse der Region runden die Versorgung ab, so dass der Lauf Teil eines ökologischen Regionalmarketings ist. Dafür sorgt auch der Verein „Grund genug“, der gemeinsam mit dem USV Jena e. V. den Lauf organisiert. Gelaufen wird in der Gruppe und die „Langsamsten“ bestimmen das Lauftempo.
Schon etwa die Hälfte der Plätze ist vergeben. Die weiteste Anreise hat André Schmidt aus Lübeck, der bereits an den beiden Vorgängerläufen teilgenommen hat und immer wieder begeistert von der Landschaft und der guten Organisation ist.

Die Ausschreibung ist auf der Internetseite des Laufladen in Jena zu finden:
http://www.laufladen-jena.com/veranstaltungen/.
Dr. H. Kremer
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige