Spowi-Absolventen „stürmten“ USV-Sporthalle an den Teufelslöchern

Absolventen „stürmten“ USV-Sporthalle an den Teufelslöchern

Seit 2001 organisiert der Förderkreis Jenaer Universitätssport beim USV jährlich ein Absolvententreffen des Instituts für Sportwissenschaft, dessen Hauptsitz auch liebevoll „Muskelkirche“ genannt wird. Seit vorigem Jahr wird er dabei von der Stiftung Jenaer Universitätssport unterstützt. Zu den Treffen werden immer „runde“ Jahrgänge eingeladen. Wer vor 25 oder 50 Jahren sein Sportstudium beendete, kann mit einer Einladung rechnen, sofern er sich in die Absolventenlisten eingetragen hat. Die Absolventen erhalten nach 50 Jahren eine goldene und nach 25 Jahren eine silberne Erinnerungsmedaille. In diesem Jahr konnten zusätzlich drei Ehrenurkunden für den „Diamant“-Jahrgang, der 1952 sein Studium abschloss, ausgegeben werden. Diese erhielten Dr. Hildegard Bonnafous, Werner Gröbe und Dr. Lothar Köhler. Alle Teilnehmer erhielten die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Jenaer Beiträge zum Sport“, in der viele Fotos des Absolventenjahrganges 1962 zu finden sind. Frau Prof. Dr. Johanna sorgte mit ihrer Power-Point-Präsentation vor allem für den Jahrgang 1987 für viele schöne Erinnerungen an die Studienzeit in Jena. Mit einer kleinen Sammlung konnte das Stiftungskapital für einen „Institutspreis“ um mehr als 100,- € aufgestockt werden. Als Gast konnte auch der Jenaer „Sportbürgermeister“ Dr. Frank Schenker, selbst Absolvent der Muskelkirche, begrüßt werden.

Dr. Hans-Georg Kremer
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige