SV Blau-Weiß Auma gewinnt Nachwuchsturnier vor der SG Gera, 3. Platz für die G-Junioren des SV Lobeda 77

Bronzemedaille für den SV Lobeda 77
Am letzten Sonntag des Jahres veranstaltete der SV Hermsdorf ein Hallenturnier für G-Junioren (5-7 Jahre).
7 Mannschaften nahmen am Turnier teil: SV Hermsdorf, SV Blau Weiß Auma, FSV Schleiz, Täler SV Ottendorf, SV Ro Weiß Weißenfels, SG Gera und der SV Lobeda 77.
Jede Mannschaft spielte gegeneinander jeweils 9 Minuten.
Die Jungen und Mädchen waren voller Begeisterung dabei. Aber auch die Mamas, Papas, Oma, Opa, Onkel und Tante auf der Tribüne machten ordentlich Stimmung und feuerten ihre Mannschaft lautstark an.
Es waren spannende Spiele mit vielen sehenswerten Toren. Aber es gab auch Tränen, wenn ein Spiel knapp verloren ging. Beim nächsten Spiel war aber alles wieder vergessen und es wurde wieder um jeden Ball gekämpft.
Beste Turniermannschaft mit kein verlorenem Spiel wurde der SV Blau-Weiß Auma. Die Mannschaft stellte mit Moritz Schauerhammer auch den besten Torschützen mit 12 Toren.
Der 2. Platz ging an die SG Gera. Der SV Lobeda 77 erspielte sich die Bronzemedaille. Fritz Knoll von Lobeda wurde als bester Spieler ausgezeichnet.
Ein Dank an die Organisatoren vom SV Hermsdorf für das Turnier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige