Zum trainieren ins Paradies

Jena: Paradies | „Zum trainieren geht es heute ins Paradies“, hieß es am vergangenen Freitag für die Tae Kwon-Doin der Budosport- und Kampfkunstschule Jena (Carl-Pulfrich-Str. 1).

Allen Wettervorhersagen zum Trotze trafen sich zahlreiche Schüler mit ihrem Meister, Axel Schulze, auf dem Parkplatz des Ernst-Abbe-Stadions um von dort weiter zur Rasenmühleninsel zu gelangen. Obwohl sich kurz vor Beginn des Trainings, um 19:00 Uhr, Regen und starker Wind ankündigte hielt das Wetter bis zum Ende der Veranstaltung durch.

In ca. 1,5 Stunden gab es für die Teilnehmer, neben der obligatorischen Begrüßung und Aufwärmung, verschiedene Technikübungen, Formenläufe und Kick-Kombinationen. Abseits der gewohnten Trainingshalle fühlten sich die meisten Teilnehmer beim Training im freien gleich viel freier. Es dauerte nicht sehr lange bis auch die ersten Parkbesucher auf die Kampfkünstler aufmerksam wurden und die Trainingseinheit interessiert verfolgten. Dies spornte einige von ihnen zusätzlich an gute, saubere, kraftvolle und Schnelle Techniken zu üben.
Zum Anschluss des Unterrichts legte einer der jüngsten Teilnehmer, Sean Luc Stubenrauch (6), die erste Gürtelprüfung ab. Er bestätigte damit seinen weißen Gürtel und kann nun für die nächste Stufe, den weiß-gelben Gürtel, trainieren.

In den kommenden Wochen und Monaten wird man sicher des Öfteren zahlreiche Sportler in weißen Anzügen mit farbigen Gürteln im Jenaer „Paradies“ antreffen. Die durchgeführte Unterrichtseinheit im Freien soll nicht die letzte gewesen sein.

Weitere Informationen zur Budosport- und Kampfkunstschule Jena und deren Angebote für Kinder (ab 4 Jahre), Jugendliche, Erwachsene und Senioren finden sie im Internet unter www.budosport-kampfkunst.de bzw. auf der Facebook-Seite der Schule (www.facebook.com/TaeKwonDo.Thueringen)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige