Ein Tag nicht nur für Verliebte - 14.02.15 Fasching beim JKC 1953 e.V.

Jena: Stadtteilzentrum LISA | Ein Narrentag, nicht nur für Verliebte!

Am 14.02.2015 veranstaltete der Jenaer Karnevals Club 1953 e.V. seinen Hauptfasching, wie immer traditionell am Samstag vor Rosenmontag, im Stadtteilzentrum Lisa in Jena Lobeda-West.
Eine Reise nach Italien wurde dem Publikum versprochen und ein großartiges Programm mit Tanz, Artistik und guter Laune wurde ihnen geboten.
Erfahrene JKC 1953 e.V. Besucher waren zumindest über den Beginn der Veranstaltung nicht überrascht. Den Reigen eröffnete die Tanzcompany Schnapphans mit dem Gardetanz, welche nicht der einzigste an diesem Abend sein sollte.
Daraufhin wurden die Gäste durch den Moderator Thomas begrüßt, welche er mit närrischen und begeisterten Worten empfing. Aber allein ließ sich schlecht feiern und so holte er den Präsident Karl-Heinz Liedtke und sein Gefolge auf die Bühne.
Eins fehlte noch, das Prinzenpaar!
Prinzessin Jenensis, die 61., Jennifer-Katrin die 1. und Prinz Jenensis, der 61., Paul der 1. wurden herein geführt und verlasen die Dekrete und sprachen die Kussfreiheit aus.
Nach einer schönen Schunkelrunde mit dem vereinseigenem Lied wurden die Akteure erstmal alle verabschiedet um die Bühne für das Funkenduo Jenny H. und Jenny S. frei zu machen, welche ihre Version eines Gardetanzes darboten.
Und erneut wurden die Tanzbeine gehoben. Denn die Tanzcompany Schnapphans hat neben dem faschingstypischen Funkentanz natürlich auch mehrere Showtänze im Repertoire, welche sie dem Publikum gleich zweimal auf der Bühne (Anmerk.: Tanzfläche vor der Bühne) präsentierten.
Das Jenaer Männerballett, jüngst Teilnehmer am Antenne Thüringen Wettbewerb “das schönste Männerballett Thüringens( Anmerk.: 60er von 90 Teilnehmern), zeigte den Zuschauern, wie sie mit dem Motto: “O Bella Si, Italien jetzt oder nie” umgehen können und entführte alle Anwesenden auf spaßige Weise in das Stiefelland.
Neben einer Verlosung, wobei die Nummer auf der Eintrittskarte entscheidend war, kam es auch an diesen Abend zu einem Debüt. Wirtin und Neunärrin Anne beklagte und philosophierte über ihr Leben und verwies die Zuschauer darauf, dass es essentiell wäre noch das ein oder andere Glas zu bestellen.
Neben zahlreichen Gästen konnten die Narren des JKC 1953 e.V. auch in diesem Jahr die Teilnahme des Ortsteilbürgermeister von Neu-Lobeda Hr. Volker Blumentritt verzeichnen.
Nachdem dann auch die Weiber bewiesen, dass auch sie nach Südeuropa reisen können und die Tanzcompany Schnapphans ihren zweiten Showtanz zeigten wurde es vor der Bühne wieder artistisch. Die Formation Toledos zeigte mit eleganten Bewegungen und mit Gleichgewichtssinn, wie sich Körper biegen und anheben lassen können.
Mit großen Schritten ging es auf die Zielgerade des Programms zu, nicht ohne dass das Tanzduo Jenny & Jenny die Bühenbretter zum Wackeln brachten und ein Duettshowtanz nach den Klängen der Pussycat Dolls vorführten.
Das große Highlight ließ bis zum Ende auf sich warten und so zeigten alle aktiven Darsteller der Weiber, des Jenaer Männerballett und der Funken eine gemeinsame italienische Show mit einer kleinen, durch die südländische Musik inspirierte Geschichte mit witzigen Bewegungen und lustigen Tanzeinlagen.
Mit einer anschließenden Tanzdarbietung, was in einen spontanen Flashmob mündete leiteten die Mitglieder das Ende des Programms ein und DJ Jensen übernahm für den Rest des Abends indem er das Prinzenpaar zum Eröffnungstanz musikalisch auf die Tanzfläche geleitete.
Danach wurde bis in die frühen Stunden des Sonntags gefeiert und getanzt.
Natürlich wünscht der Jenaer Karnevals Club 1953 e.V. allen Gästen, Freunden und Narren ein wenig Erholung bevor es wieder heißt: Nach dem Fasching ist vor dem Fasching. Denn der 11.11.15 ist bereits in 259 Tagen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und rufen alle Freunde und Gäste auf uns zum Sessionsauftakt am 11.11.2015 zu begleiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige