Erfolgreicher Infostand gegen Langstrecken-Tiertransporte

Am vergangenen Montag führte der Tierschutzverein Jena einen Informationsstand im Stadtzentrum durch, der der „8hours“-Kampagne der „Animals‘ Angels“ gewidmet war. Zahlreiche Bürger wurden darauf aufmerksam gemacht, welches Leid Langstreckentransporte für die Tiere bedeuten. Die Resonanz der Bevölkerung war erfreulich: In nur wenigen Stunden konnten 420 Unterschriften gesammelt werden. Darüber hinaus wurden viele Gespräche geführt und zahlreiches Informationsmaterial wurde verteilt.

Die europaweite Kampagne hat das Ziel, eine Reduzierung der Tiertransportzeiten in Europa auf maximal 8 Stunden zu erreichen. Hinsichtlich der in Kürze geplanten Überarbeitung der EU-Tiertransportverordnung ist es JETZT von großer Wichtigkeit, dass sich viele Bürger für dieses Ziel einsetzen.

Wer seine Stimme für die Tiere abgeben möchte, möge dies bitte bis Anfang September 2011 tun. Die Online-Petition kann auf der Homepage www.8hours.eu unterzeichnet werden. Unterschriftenlisten oder Protestkarten können Sie gern bei Frau Wuthenow (Tel. 03641-513431 / kerstinkw@googlemail.com) oder direkt bei den Animals‘ Angels e. V. (Tel. 069-70798170 / info@animals-angels.de) anfordern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige