Leuchtende Kinderaugen

Kinder, die in der noch immer radioaktiv kontaminierten Zone um Tschernobyl ihr Zuhause haben, bekommen auch in diesem Jahr zu Weihnachten wieder eine Überraschung vom Verein „Hilfe für die Kinder von Tschernobyl in Jena".
Der Verein „Hilfe für die Kinder von Tschernobyl in Jena" e. V. betreut seit 19 Jahren belorussische Kinder, die in der noch immer radioaktiv kontaminierten Zone um Tschernobyl ihr Zuhause haben. Die Kinder kommen aus sieben Dörfern und besuchen die Kindergärten und Schulen in Koselje und Cholmy (Kreis Krasnapolje, Gebiet Mogiljow).

Der Verein lädt zweimal jährlich Kinder aus diesem Gebiet zu einem vierwöchigen Erholungs- und Genesungsaufenthalt nach Jena ein. 4 Wochen - das bedeutet für die Kinder eine abwechslungsreiche, nicht strahlenbelastete, vitamin- und mineralstoffreiche Nahrung aufnehmen zu können. Ein Mal im Jahr organisiert der Verein eine Fahrt mit Weihnachtsmännern um die Kinder vor Ort zu beschenken.

Ganz aktuell sammelt der Verein Geld, um am 2. Januar 2011 die traditionelle Weihnachstfahrt durchführen zu können, damit den Kindern pünktlich am 6. Januar, dem Vorabend des russischorthodoxen Weihnachtsfestes die Geschenke persönlich überreicht werden können. Für viele Kinder in der Region die einzige Überraschung zu Weihnachten. Weihnachtsmänner des Vereines machen sich auf den 1700 km langen Weg, bei eisiger Kälte von -30 Grad, um 275 Kindern aus zwei Kindergärten, zwei Schulen, einem Kinderheim und einem Kinderkrankenhaus Weihnachtsgeschenke überbringen zu können. Dieses Jahr bekam jedes Kind 1 kg Apfelsinen, 600 g Konfekt und 500 g Nüsse. Damit die Santa Cläuse nicht mit leeren Säcken vor den leuchtenden Kinderaugen stehen, sucht der Verein noch nach Unterstützung. Wer das Projekt unterstützen möchte kann dies unter dem Spendenkonto 52 914, BLZ 830 530 30 (Sparkasse Jena) tun.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige