Modelleisenbahnausstellung Jena 2016

Jena: Straßenbahndepot |

Modelleisenbahnausstellung im Betriebshof Nord vom 29. Oktober bis 6. November 2016

Am letzten Oktoberwochenende ist es wieder soweit; die Tore des alten Straßenbahndepots in der Dornburger Straße 17 öffnen sich zur 58. Jenaer Ausstellung des Modelleisenbahnklub Jena 49 e.V.

Nach den erfolgreichen Ausstellungen in den vergangenen Jahren werden wir - Dank der Unterstützung des Jenaer Verkehrsbetriebes – auch in diesem Jahr vom Sonnabend, den 29. Oktober bis Sonntag, den 6. November in der „Großen Wagenhalle“ unseren Besuchern neben bewährten Modellbahnanlagen, die sich in unserem Bestand befinden, auch wieder Neues zu zeigen.

Als Gastanlage wird erstmals in Jena eine Anlage unserer Modellbahnfreunde aus Plauen in der Nenngröße H0 ausgestellt, auf der Fahrzeuge der Epoche I verkehren. Unsere eigenen Exponate sind in diesem Jahr:

  • die Anlage „Heinersgrün“, welche im Maßstab 1:87 das Thema Normal- und Schmalspurbetrieb in sächsischer Umgebung darstellt, ein neues Anlagenteil besitzt, und teilweise mit modellmäßiger Beleuchtung ausgestattet wurde

  • die nach dem Vorbild der Schweizer Furka-Oberalp-Bahn gestaltete Anlage im Maßstab 1:43 Nenngrüße 0m „Goms“, die auf Grund des großen Publikumsinteresse erneut gezeigt wird

  • unsere Großanlage „Weingarten“ im Maßstab 1:120 Nenngröße TT, die in den vergangenen Jahren komplett rekonstruiert und mit eine Computersteuerung zur Unterstützung der Betriebsabläufe im Schattenbahnhof versehen wurde

  • Die Anlage in der Nenngröße IIm, Maßstab 1:22,5 welche auf der Bühne aufgebaut ist und in diesem Jahr Fahrzeuge und Gebäude des „Wilden Westens“ zeigt

  • Heimanlagen werden die großen Anlagen ergänzen, wobei die erstmals gezeigte Anlage im Maßstab 1:160 mit modernen amerikanischen Zuggarnituren eine absolute Neuheit darstellt. Robin Kästner hat seine Schmalspuranlage in der Nenngrüße H0e um einige Module erweitert.

  • Die Vitrinen sind in diesem Jahr mit verschiedenen Zuggarnituren aus der Geschichte der Saalbahn und weiteren Eigenbauten und Fahrzeugen bestückt.

  • Bilder von alten Industriebauten „Lost places – verlorene Orte“ werden an den ein wenig kahlen Wänden“ der Halle hängen. Als Referenz an unsere Straßenbahn in Jena möchten wir auch wieder ein historisches Fahrzeug zeigen.


  • Die Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag von 14.00 bis 18.30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag von 10.00 bis 18.00 Uhr
    Die Eintrittspreise:
    Erwachsene 4 Euro
    Kinder 2 Euro
    1
    Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
     auf anderen WebseitenSenden
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige