Schülerfirma der Stoyschule spendet 1570 Euro an gemeinnützige Vereine

Spendenübergabe
Jena: Stoyschule | Am 19. Dezember 2014 konnte die Schülerfirma „Marketing im Paradies“ (MIP) ihr Projekt „Bag to paradise!“ erfolgreich abschließen.

Die künftigen Betriebswirte, die in der Karl-Volkmar-Stoy-Schule Jena ausgebildet werden, arbeiteten ca. ein Jahr im Rahmen des Marketing-Unterrichtes daran, ein Produkt von der Ideenfindung bis zum Verkauf auf den Markt zu bringen. Die enge Bindung der Jenaer zum Paradies verschaffte dem Beutel (englisch: Bag) seinen Namen. Die besondere Leistung der Fachschüler lässt sich am besten in Zahlen ausdrücken. Innerhalb eines Monats schafften sie es, mit ihrer Stofftasche „Bag to paradise!“ 1570,75 Euro zu erwirtschaften. Dieser Gewinn wurde an die gemeinnützigen Vereine „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Jena e.V.“ und „Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.“ zu gleichen Teilen gespendet.

Im Anschluss wurden die Geschäfte an die nachfolgende Klasse FS 14 übergeben. Es bleibt zu hoffen, dass es auch im nächsten Jahr gelingen wird, ein interessantes Produkt zu vermarkten und somit Gutes zu tun.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige