Baubeginn Kreisverkehr am Petriteich/Petristeinweg (Umleitungen ab 17.5.2016)

Mühlhausen/Thüringen: Petristeinweg | MÜHLHAUSEN. Ab Dienstag (17.5.2016) beginnen die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr am Petriteich/Petristeinweg. Die neue Verkehrsführung soll den Autoverkehr flüssiger machen und damit den Schadstoffausstoß in der Innenstadt verringern. Gleichzeitig entstehen zwei neue Fußgängerüberwege und die Fahrbahn zwischen dem bereits vorhandenen Kreisel an der Harwand und dem neuen Kreisverkehr wird erneuert.

Für die anstehenden Arbeiten wird der betroffene Kreuzungsbereich teilweise für den Verkehr gesperrt. Die aus Norden (vom Kreisel an der Harwand) und aus Osten (vom Petriteich) kommenden Verkehrsteilnehmer werden umgeleitet. Der aus Süden (vom Blobach) kommende Verkehr kann den Petristeinweg in Richtung Hinter der Harwand einseitig befahren.

Für den Busverkehr ergeben sich veränderte Verkehrsführungen auf den Stadtlinien 3A, 5, 7, 8/1 und 8/2 sowie auf den Regionallinien 162 und 171. Der Halt an der Station Pfortenteich entfällt. Die geänderten Fahrpläne sind am ZOB und direkt bei den Busfahrern erhältlich. Für weitere Fragen steht die Regionalbus GmbH telefonisch unter der Rufnummer 03601/801700 zur Verfügung.

Der Bau - es ist das größte Infrastrukturprojekt der Stadt Mühlhausen in diesem Jahr - soll 470.000 Euro kosten. 90 Prozent davon werden über das Kommunalinvestitionsförderprogramm des Bundes finanziert. Die restlichen 10 Prozent kommen vom Freistaat Thüringen, der den städtischen Eigenanteil für die finanzschwache Kommune Mühlhausen übernimmt.

Bis zur Mühlhäuser Stadtkirmes (Ende August) sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige