4000 Euro Förderung für das Spittel in Grossengottern

Lehmann: Finanzielle Hilfe aus der Staatskanzlei


Landtagsabgeordnete Annette Lehmann und Staatssekretärin Hildigung Neubert aus der Thüringer Staatskanzlei besuchten am 6. August, das Spittel in Großengottern und überreichten eine Förderung von 4000 Euro für weitere Erhaltungsmaßnahmen der Anlage.

Viele Vereinsmitglieder um Frau Klein waren gekommen und begrüßten herzlich Frau Lehmann und Frau Neubert. Frau Klein erläuterte die Vereinsarbeit mit den inzwischen mehr als 100 Mitgliedern sowie die Herausforderungen, die mit der Instandsetzung und dem Erhalt der historischen Anlage aus dem 13. Jahhundert anstehen. Im Anschluss wurde ein Film über die Geschichte des Spittels gezeigt.

Frau Neubert überreichte den symbolischen Scheck über 4000 Euro Zuschuss für weitere Erhaltungsmaßnahmen des Spittels. "Ich hatte mich um diese Förderung bemüht und freue mich, dass der Antrag bewilligt und die Thüringer Staatskanzlei das Projekt hier in Großengottern unterstützt. Als Dank wurden uns gemalte Bilder von dem Areal sowie eine CD mit Gotterscher Orgelmusik überreicht. Anschließend besichtigten wir das ehemalige Spittel und die anderen Gebäude. Für den leckeren Imbiss, das gemütliches Beisammensein und die Gastfreundschaft danke ich recht herzlich Frau Klein und wünsche dem Verein weiterhin viel Tatkraft", so Frau Lehmann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige