Mühlhausen hat eine "wandelbare Bibliothek"

(Foto: Glenn Meyer)
MÜHLHAUSEN. Mühlhausens erster öffentlicher Bücherschrank steht seit Freitag (28.6.) auf dem Gelände des Geschwister-Scholl-Heims/Mehrgenerationenhauses (MGH). Den wetterfesten Bücherschrank hatten zuvor Schüler der Praxisklasse aus der Petrischule gemeinsam mit Oliver Preuß und Rene Mier vom Jugendtechnikzentrum in einem sechswöchigen Projekt gebaut.

"Nun sind hier Bücher zu entdecken, die zu einem großen Teil die Stadtbibliothek zur Verfügung stellte, die aber auch aus den Beständen des MGH kommen", erklärte Markus Edom, Fachbereichsleiter Bürgerdienste, Kultur und Soziales, im Rahmen der Einweihung.

Er bedankte sich bei den Schülern für ihre professionelle Arbeit und ihr Engagement und übergab den Schlüssel zur "wandelbaren Bibliothek" an eine Schülerin der Praxisklasse.
Von nun an kann die attraktive Leseecke von allen interessierten Bürgern der Stadt zum Lesen, Geben, Nehmen und Tauschen von Büchern innerhalb der Öffnungszeiten des MGH genutzt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige