Orgelkonzert zu Ehren Albert Schweitzers

Wann? 18.07.2015 20:00 Uhr

Wo? Marienkirche, Mühlhausen/Thüringen DE
Denny Ph. Wilke (Foto: Stadtverwaltung Mühlhausen)
Mühlhausen/Thüringen: Marienkirche | MÜHLHAUSEN. Am Samstag, dem 18. Juli, wird zum zweiten Marienkonzert in diesem Jahr geladen. Ab 20 Uhr nimmt Stadtorganist Denny Ph. Wilke am Spieltisch der großen Sauer - Orgel in der Mühlhäuser Marienkirche Platz. Das Motto des Abends lautet "Bachs Musik ist eine andere Welt". Dieses Zitat stammt von Albert Schweitzer, an dessen 50. Todestag in diesem Jahr gedacht wird.

Zugleich beinhaltet Schweitzers Zitat ein Teil seines Lebenswerks, nämlich die Auseinandersetzung mit dem Schaffen Johann Sebastian Bachs, an dessen 330. Geburtstag in diesem Jahr, die gesamte Musikwelt gedenkt. Albert Schweitzer war nicht nur Theologe, Philosoph, Mediziner, Pazifist, sondern auch Organist, Musikwissenschaftler und Organologe. Als Schüler von Charles - Marie Widor in Paris bekam er das nötige Handwerk für das künstlerische Orgelspiel beigebracht.

Schweitzer wiederum übersetzte den französischen Organisten die Texte von jenen Chorälen, die Bach für die Orgel komponierte und somit seine Musik besser zu verstehen. Als Elsässer war er ein Wandler zwischen den zwei großen europäischen Kulturen Deutschland und Frankreich. Schweitzer konzertierte in der ganzen Welt und setzte sich vor allem für den Erhalt und den Neubau von Orgeln ein. So existieren Briefe und Schriften im Stadtarchiv Mühlhausen, die Schweitzer damals an Heinz Sawade, Kantor an Divi Blasii, verfasste.

Am kommenden Samstag spielt Denny Ph. Wilke Werke von Bach, Guilmant, Mendelssohn und Widor, die Schweitzer in seinen Konzerten weltweit spielte und aufnahm. Finale dieses Sommerorgelkonzertes ist die berühmte Toccata von Charles - Marie Widor, die Schweitzer auch für eine Filmbiographie an der Orgel Pate stand.

Karten sind im Vorverkauf der Tourist Information und an der Abendkasse erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige