Unterwasserlandschaften der Weltmeere

Taucher in einer Cenote (Karststeinhöhle) mit Lichteinfall. Mexico, Karibik (Foto: Kathrin Hildebrandt)
Mühlhausen/Thüringen: Historische Wehranlage |

Historische Wehranlage eröffnet Saison mit neuer Fotoausstellung

MÜHLHAUSEN. Traditionell eröffnet am Gründonnerstag um 11 Uhr die neue Saison auf der begehbaren historischen Wehranlage der Mühlhäuser Museen mit einer Ausstellung im Frauentor. Unter dem Titel „Reisen ins Blaue – Unterwasserlandschaften der Weltmeere“ zeigt Kathrin Hildebrandt Fotoaufnahmen von ihren Reisen durch die Meere der Welt. Gäste sind herzlich willkommen, an diesen Tauchgängen teilzunehmen.

Vor zwölf Jahren begann die „Taucherkarriere“ von Kathrin Hildebrandt, seit sechs Jahren gehört die Kamera zum festen Bestandteil ihrer Tauchausrüstung. Entstanden sind die ausgestellten Aufnahmen in verschiedenen Ozeanen, vom Roten Meer über Karibik und Pazifik bis hin zum indischen Ozean. Porträtiert wurden ganz unterschiedliche Tierarten und Pflanzen: Meterlange Haie und Bekanntes, wie der Clownfisch, gehören genauso dazu wie nur millimetergroße Nacktschnecken, Seepferdchen oder der exotische Schaukelfisch. Farbenprächtige Korallen und nahezu unnatürlich erscheinende Seesterne geben dem Betrachter einen kleinen Einblick in die Artenvielfalt dieser fremden Welt. Kathrin Hildebrandt beweist dabei ihren Blick fürs Detail und ihre Begeisterung für Poseidons Reich auch noch nach Hunderten von Tauchgängen.

Die Häuser der Mühlhäuser Museen sind über die Osterfeiertage für Museumsbesucher geöffnet. Von der Historischen Wehranlage kann aufgrund der ungünstigen Witterung allerdings vorerst nur der Rabenturm, natürlich dann zu einem ermäßigten Eintrittspreis, freigegeben werden. Die Fotoausstellung im Frauentor wird bis zum 3. November 2013 zu sehen sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige