Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche 2013

Frau Wicke vom Jugendmigrationsdienst (JMD), die jeden Donnerstag Deutschunterricht gibt (links)
Der historische Stadtrundgang mit Silvia Niedzielski auf den Spuren von Johann August Röbling wurde von vielen Besuchern mit großem Interesse wahrgenommen. In der Röblingstraße 5 erinnert eine Gedenktafel an den bekannten Mühlhäuser, der hier geboren wurde. Frau Niedzielski verstand es anschaulich über die Geschichte Röblings und vieles mehr zu berichten.

In der Gemeinschaftsunterkunft in Felchta trafen sich die Frauen des Deutschen Frauenrings, Miteinander e.V. sowie Mitarbeiterinnen und Migrantinnen aus Felchta. Alle zeigten großes Interesse am gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Kulinarische Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ländern (Regionen) waren willkommene Abwechselungen. Ein reger Erfahrungsaustausch der Rezepte ließ Sprachschwierigkeiten vergessen. Die Migrantinnen erzählten über ihre persönliche Situationen in ihren Heimatländern und Umstände ihrer Flucht.

Die Vorsitzende des Ausländerbeirates Rayisa Shevchenko und Christine Soyck gaben uns in dieser IKW auch einen Einblick in die Arbeit und Aufgaben des Ausländerbeirates. In den Zusammenkünften werden die aktuellen Probleme von Bürgern mit Migrationshintergrund diskutiert, es wird sich mit der Flüchtlingspolitik in der Stadt beschäftigt, es wird über die Finanzierung der Wohnunterkünfte diskutiert und beraten ebenso wie über die finanzielle Hilfe für die Menschen und vieles mehr.

Carola Albrecht
Bildungszentrum für Frauen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige