Erhard Stiefel überbrachte TRACO-Spende an das Kinderheim Seebach

Vanessa, Mandy und Jennifer (vorn v. li.) freuten sich über die Spende. Im Hintergrund: Landrat Harald Zanker (li.) und Erhard Stiefel. (Foto: Landratsamt)
Ende letzten Jahres wurde Erhard Stiefel, langjähriger Geschäftsführer der TRACO GmbH, nach 46 Berufsjahren feierlich in den Ruhestand verabschiedet.

Zwischen den Feiertagen trafen sich Erhard Stiefel und Landrat Harald Zanker. Der ehemalige Geschäftsführer erklärte dabei, dass er 500 Euro der TRACO GmbH an den Landkreis übergeben möchte, die für das Kinderheim Seebach bestimmt seien.

Auch in Zukunft möchte Erhard Stiefel sich ehrenamtlich engagieren. Als Geschäftsführer war er unter anderem im Arbeitgeberverband und in der Stiftung Bildung für Thüringen tätig. Dabei lag ihm vor allen Dingen die Ausbildung und Förderung junger Menschen am Herzen.

Darüber hinaus ist Erhard Stiefel seit einigen Jahren Mitglied der Bürgerstiftung Unstrut-Hainich.

Am 2. Januar besuchten Erhard Stiefel und Landrat Harald Zanker gemeinsam das Kinderheim in Seebach. Die Freude über den 500-Euro-Scheck war natürlich groß. Das Geld wird in Multimedia-Technik investiert. Die Kinder und Jugendlichen wünschen sich neue DVD- beziehungsweise Blue-Ray-Player für die Wohngemeinschaften. „Einige Geräte sind inzwischen defekt und müssen erneuert werden. Im Außenbereich konnten wir mit Unterstützung von Sponsoren attraktive Spiel- und Sportgeräte installieren. Besonders in den Wintermonaten schauen sich die Mädchen und Jungen natürlich auch gern einen Spielfilm an“, erklärte Heimleiterin Christine Jähnke.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige