„Herbslebener Spargelmarkt 2012“ ein Genuss in jeder Hinsicht

Einladender Spargel-Strauß
 
Herbslebener Spargelkönigin 2012 - Die 23 jährige Anne Bartsch ist die 10. Regentin in diesem ehrenvollen Amt. Sie hat mit Stolz zur Saisoneröffnung am 24.04.2012 ihre Amtszeit für 1 Jahr begonnen.
Herbsleben: Agrargesellschaft | (mit Video)
Wieder Spargelmarkt in Herbsleben, wieder hingefahren und eine wunderbare Zeit verbracht! (Wir fahren immer am ersten der beiden Tage – 19./20. Mai 2012.)
Von weitem sahen wir schon den eingerichteten Wiesenparkplatz bogen bald darauf nach links zu ihm ab und wurden (wie jedes Jahr) von fröhlichen Jugendlichen des Herbslebener-Pfingstvereins in Empfang genommen. Freundlicher Austausch von Parkgebühr (nur 1€) gegen Park-Bon sowie anschließend Einweisung in die Parkreihe. Allein diese stets perfekte Organisation nebst der Freundlichkeit fröhlicher Jugendlicher ist für uns jedes Mal schon ein angenehmes Erlebnis.

Ein paar Meter und man ist inmitten des Marktes, sieht viele Stände mit den unterschiedlichsten Waren [Video Teil-1] und erkennt viele wieder, vom empfangenden Rost über den Honig bis zum Korbmacher u.a.m.

Unser Weg führt uns meist zuerst in die Festhalle. Auf dem Weg dahin steht die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Gulaschkanone. Der Mann darauf preist die wunderschöne Spargelsuppe an, die vor dem Mittag besonders gut schmecken würde. Ein „Partygirl im Einsatz“ von der „Feierwehr“ ist wahrhaftig fleißig in all den Zuarbeiten, die so anfallen.

Überhaupt sahen wir wieder überall fleißig arbeitende Menschen in fröhlicher Laune. Ihnen machte dieses Fest wieder Spaß – und das steckte die Besucher mit an!

Der zweite Teil des Marktes hatte ebenso viele Stände aufzuweisen . Sehr auffallend und angenehm, dass an Kinder gedacht war mit Karussell und Geschicklichkeitsgarten sowie sportlichen Betätigungen – die Verkaufsläden noch gar nicht betrachtet.

In der Festhalle wieder das „Nobel“-Spargel-Restaurant, sowie Stände für das leibliche Wohl, bei denen mich der Kuchenstand wieder magisch anzuziehen schien. Schon bat ich um Kuchenränder für 1,50€ und einen Kaffee. Schmunzelnd (wie jedes Jahr) wurde mir beides gereicht und setzte ich mich zur Musik auf der Bühne [Video Teil-4] auf eine der Bänke – unter den erstaunten wie verwunderten und leicht spöttischen Blicken anderer Besucher (auch wie immer!).
Zuvor hatten wir gerade noch die offizielle Eröffnung des „Herbslebener Spargelmarktes“ miterlebt und auch die Prominenten beim Spargel-an-schälen – wie zum Beispiel unseren Minister Reinholz.

Traditionell setzten wir danach unseren Rundgang fort und kamen so in die Halle der Gewerbe, wo der Glasbläser freilich DER Magnet für die Besucher war [Video Teil-3].
Spargelsuppe und Bratwurst stillten den Hunger.
Dann ging’s zielgerichtet zu dem Stand “Bund der Köche Erfurt 1990 e.V.”.
Gleich daneben wurde Spargel angeboten, den man für eine Spende schälen lassen konnte und von den Köchen zubereitet bekam.
Wir aber schwenkten nach links in den Verkaufsladen, um Spargel für daheim am morgigen Sonntag mitzunehmen. Der kleine Tisch mit den Korbsesseln gefiel wegen des „Spargel-Straußes“ – eine nette Idee.

Rundum zufrieden kehrten wir zum Auto zurück, u die Heimfahrt anzutreten. Bei der Ausfahrt wurden wir (erwartet) freundlich verschiedet von den Jungen, die darauf aufpassen, dass keiner die Ausfahrt als Einfahrt nutzt.
__________________________________________

Hier ergänzend zu der Schilderung ein zusammengestelltes Video:


__________________________________________
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7.498
Johannes Leichsenring aus Hermsdorf | 20.05.2012 | 10:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige