Jugendschutzparcours vom 13.01. – 29.01.2014 im GSH/ MGH

Zu Beginn des neuen Jahres startet das Geschwister-Scholl-Heim/ Mehrgenerationenhaus mit einem Informations- und Aktionsparcours, der das Thema Jugendschutz in der Öffentlichkeit aufgreift.
Der Parcours, der von der LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. initiiert wurde, bietet Jugendlichen ab 12 Jahren die Möglichkeit, sich spielerisch, im Diskurs aber auch selbstständig mit dem Thema Jugendschutz auseinanderzusetzen und das eigene Verhalten zu reflektieren.
Zentrales Anliegen des Parcours ist die Vermittlung von Kenntnissen zum Jugendschutz(gesetz). Angesprochen werden Problematiken wie Konsumverhalten, Drogen und Alkohol, aber auch brisante Fragen zum Thema neue Medien werden diskutiert.
Den Jugendlichen stehen beim Durchlaufen des Parcours Fachkräfte der Jugendarbeit zur Seite. Dazu finden bereits am 07.01. und 08.01.2014 Multiplikatorenschulungen statt. Angeleitet durch einen Mitarbeiter des LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V., werden Schulsozialarbeiter des Landratsamt Unstrut-Hainich, interessierte Auszubildende der Johann-August-Röbling-Schule/ staatliche berufsbildenden Schule für Gesundheit und Soziales und Mitarbeitern des Geschwister-Scholl-Heims, dazu befähigt die Jugendlichen kompetent durch den Parcours zu führen.
Das Geschwister-Scholl-Heim/ Mehrgenerationenhaus möchte mit diesem niederschwelligen Angebot einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Jugendlichen der Stadt Mühlhausen und Umgebung diese bedeutende Thematik nahe zu bringen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige