Neues vom THEPRA "Glückskäfer"

Die Besucher interessierten sich für die Verwendung ökologischer Baumaterialien beim Tag der offenen Tür
ERFURT/ALACH. In der neuen THEPRA Kindereinrichtung „Glückskäfer“ gingen am 19. April 2013 den ganzen Tag über Gäste ein und aus. „Es freut mich, dass unser Angebot, das Haus kennenzulernen so gut angenommen wurde.“, hieß es vom THEPRA Geschäftsführer Falko Albrecht. „Wir haben es uns zur Gewohnheit gemacht, nach Fertigstellung einer großen Baumaßnahme die beteiligten Un-ternehmen und Handwerksbetriebe einzuladen, damit sie ihre eigene Arbeit im Ergebnis sehen können. Das ist auch die Gelegenheit, uns für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Das wird meist gut angenommen, auch wenn die Eingeladenen oft nur wenig Zeit haben.“

Am Nachmittag waren dann die Bewohner von Alach und den umliegenden Orten eingeladen zu einem Tag der offenen Tür. Ganz besonders interessiert zeigten sich viele ehemalige Kindergärtnerinnen und LehrerInnen, die zum Teil mehrere Generationen bis hin zu den jetzigen Kindergartenkindern kennen.

„Wo Große gearbeitet und Kleine nun toben

kann man das Geschaffene nur loben.“

Das schrieben Bärbel Günther und Gertraud Eberhardt in das neue Gästebuch der Einrichtung. Im besonderen Interesse stand bei den Besuchern die Verwendung ökologischer Baumaterialien sowie die architektonischen Lösungen zur Schaffung kleiner, oft runder Kuschelecken und Rückzugsgebiete. Kleine Fenster in den Türen in Form von Bullaugen auf Augenhöhe der Kinder erlauben auch den Jüngsten den Durchblick ins andere Zimmer. Großzügig und hell gestaltet sind die Räume mit Spielvarianten auf zwei Ebenen, die von den Kleinen begeistert angenommen werden. Das fröhliche Programm, in dem vor allem der Frühling besungen wurde, machte Kindern und Besuchern gleich viel Spaß und Freude.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige