Pflanzprojekt "Ein Kind - Ein Baum" wird 20 Jahre - PM SDW Thüringen

SDW-Vorstandsmitglied M. Haberkorn pflanzt mit 3 Schülern den Jubiläumsbaum. (Foto: SDW Thüringen) (Foto: Foto: SDW Thüringen)
Den Startschuss für eine in Deutschland einmalige Baumpflanzaktion in Schulen und Kindergärten gab am 15. Oktober 1992 Jacques Rocher, der Sohn des französischen Naturkosmetikherstellers Yves Rocher. Gemeinsam mit Vertretern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Thüringen e.V. (SDW) sowie Lehrern und Schülern pflanzte er damals auf dem Gelände der Mühlhäuser Margaretenschule Eichen, Kastanien, Linden und Ahornbäume. Seine Idee, Schulhöfe zu begrünen also den Kindern die Natur ein Stück näher zu bringen ist auch die Zielstellung unseres Verbandes und Initialgedanke der Pflanzaktion "Ein Kind - Ein Baum".

Anlässlich des 20. Jahrestages dieser Auftaktpflanzung wurde vom 15. bis 19.10. die Projektwoche "Woche des Baumes" an der Margaretenschule durchgeführt. Den Höhepunkt bildete am 19.10.2012 die im Rahmen eines Schülermeetings mit den Kindern und Lehrern der Grundschule sowie SDW Vorstandsmitgliedern geplante Pflanzung eines Apfelbaumes auf dem Schulhofgelände. Weiterhin stellte die SDW Thüringen im Rahmen des Pflanzprojektes 8 Sträucher für die Begrünung des Schulhofes bereit.

Vor dem Hintergrund der veränderten Kindheit und in einer bereits im Grundschulalter stark medial geprägten Lebenswelt, in welcher der direkte Bezug zur Natur immer mehr verloren geht, kommt dem Erleben von Naturbegegnungen eine besondere Bedeutung zu. Vor allem durch eigene Erlebnisse und Erfahrungen mit der Natur können Kinder unsere heimischen Tiere und Pflanzen als etwas Wertvolles, Liebenswertes und damit Schützenswertes kennenlernen. In den zurückliegenden Jahren entstanden durch das Engagement der SDW Thüringen in einer Vielzahl von pädagogischen Einrichtungen "Grüne Klassenzimmer", freiwachsende Blütenhecken, oder Arboreten als neuer Lebensraum für Insekten, Vögel und Kleinsäugetiere. Auf diese Art und Weise wurden bisher mehr als 40.000 einheimische Gehölze in ganz Thüringen gepflanzt.

Die Erfahrungen der zurückliegenden Jahre zeigten immer wieder, dass Kinder noch das Gespür für das Lebendige haben. Wer ihnen nur früh genug die Liebe zur Natur beibringt, stellt die Weichen für ein naturverbundenes Leben. Wir beobachten bei unseren gemeinsamen Pflanzaktionen immer wieder, dass das Einpflanzen eines Baumes für viele Kinder ein ganz besonderes Erlebnis ist. Und richtig interessant wird es ja erst wenn der Baum auf dem Schulhof viele saftige Früchte trägt.

Auch in diesem Jahr hat die SDW Thüringen das Pflanzprojekt "Ein Kind - Ein Baum" weiter fortgeführt. Damit wird nicht nur die Natur ein Stück näher zu den Kindern gebracht, sondern gleichzeitig auch mit zum Erhalt der Artenvielfalt in unserer Region beigetragen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige