THEPRA-"Rasselbande" ließ Quietscheentchen zu Wasser

Gummistiefel und Matschsachen erfüllten ihre Aufgabe beim Quietscheenten-Rennen auf dem Seebach
Weinbergen: THEPRA Kita "Rasselbande" |

Übergabe der neuen Wehranlage mit Entenrennen

Den jüngsten Seebachern, den Kindern der THEPRA-Kita „Rasselbande“ war die Fertigstellung und Übergabe der Sohlgleite eigentlich nicht so wichtig, wie den vielen Gästen am 28. Mai 2014. Für die Kinder ging es hauptsächlich um den Spaß beim Entenrennen. Trotz strömendem Regen wurden die Enten unter großem Beifall zu Wasser gelassen. Wessen Ente nun genau die Schnellste war, ließ sich nicht ermitteln und einige haben sich auch der Kontrolle bzw. dem Wiedereinfangen entzogen. Für die Kinder war es ein besonderes Erlebnis, auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte. Wie Kita-Leiterin Adelheid Nowotny betonte, ist es ein besonderes Anliegen der pädagogischen Arbeit die Beziehung zur Natur und heimatlichen Umgebung zu fördern. Anlass war der Neubau der Wehranlage am Seebach einschließlich Fischtreppe. Bürgermeister Hans-Martin Menge nannte eine Investitionssumme von rund 450000 Euro, größtenteils Fördermittel von EU und Land sowie 70000 Euro Eigenmittel der Gemeinde. Ein neuer Rastplatz mit Schau- bzw. Informationstafel ergänzen die Neugestaltung des Platzes.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige