Ehemaliges Telelux-Gebäude in Mühlhausen brannte am Mittwochabend

Ehemaliges Telelux-Gebäude in Mühlhausen brannte am Mittwochabend
Der Teil des Telelux Areals an der Krümme in Mühlhausen in dem man seine Reparaturen abgeben konnte ist nun fast ausgebrannt. Die Feuerwehren aus Mühlhausen, Felchta und Görmar waren mit 37 Einsatzkräften vor Ort.
Es ist von Brandstiftung auszugehen, weil das Gebäude am Rande der Innenstadt von der Energieversorgung getrennt ist. "Vermutlich entstand das Feuer im Treppenhaus-Erdgeschoss und breitete rasent schnell auf das ganze Gebäude aus. Wir sprechen von einem Vollbrand", erklärt Einsatzleiter Sören Zengerling von der Mühlhäuser Feuerwehr am Abend.
Sehr viele Schaulustige waren am Abend gekommen. Leider standen Sie auch unnötiger Weise den Feuerwehrleuten vor den Füßen rum und brachten sich damit auch selbst in Gefahr.
Die Krümme bleibt erst einmal gesperrte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
marcel höfler aus Mühlhausen | 09.08.2012 | 18:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige