Eine Super-Aktion

(Foto: privat)
Weberstedt: Kita Hainich-Wichtel |

Kindertagesstätte „Hainich-Wichtel“ in Weberstedt hat viele Unterstützer



WEBERSTEDT. Im Jahr 2011 hat die Gemeinde Weberstadt in unmittelbarer Nachbarschaft der Kindertagesstätte ein Grundstück käuflich erworben. Dieses Grundstück sollte ein separater Spiel- und Bewegungsbereich für die jüngsten „Hainich-Wichtel“ werden. Es war mit einem kleinen sanierungsbedürftigen Einfamilienhaus bebaut, welches für diesen Zweck abzureißen war.

Anfang diesen Jahres war es nun endlich so weit, der Abriss wurde konkret geplant. Dazu wurden Gespräche geführt, Ideen entwickelt, Lösungswege aufgezeigt und vor allem Mitstreiter und Unterstützer gesucht. Von dem Geschäftsführer der Moos Kieswerk und Recycling GmbH Oliver Moos erhielt die Gemeinde die spontane Zusage, bei diesem Vorhaben zu helfen.

Nun konnten „Nägel mit Köpfen“ gemacht werden, denn ohne dieses riesengroße Entgegenkommen hätte kein Abriss stattfinden können. Am 4. März wurde durch die Fa. Moos zur Sicherheit der Kinder eine Schutzwand aufgebaut und am 5. März wurde mit den Abrissarbeiten begonnen. Nenad Pavkowitsch, Falk Vollrath, Stiev Weißgerber, Martin Hiese, Peter Schmalz, Jürgen Fischer und Jens Gammert entfernten die Dachziegel, die Schornsteine und den Dachstuhl als notwendige Vorarbeiten für den geplanten Abriss.

Am Freitag rückte dann die schwere Technik (ein Bagger und zwei Lkw) der Moos GmbH an und am Sonnabend war das Werk vollbracht. Alles lief hervorragend ab, die Fahrzeugführer der Fa. Moos waren absolute Spezialisten. Große Unterstützung erhielt die Gemeinde auch von Jörg Rosenau. "Ein großes und herzliches Dankeschön an alle, die an dieser tollen Aktion beteiligt waren", so Roswitha Witt, die Bürgermeisterin von Weberstedt. In den nächsten Wochen werden die notwendigen Arbeiten konsequent fortgeführt, um baldmöglichst eine nutzungsfähige Fertigstellung zu erreichen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige