Erlös aus Adventsmarkt an Kindereinrichtungen: THEPRA-Grundschule will Technik erweitern

WEINBERGEN. Schon zum 11. Mal fand in Seebach Anfang Dezember ein Adventsmarkt statt. Das Heimatmuseum ist dafür der ideale Veranstaltungsort. Wie bereits in den Vorjahren wird der Erlös zu je einem Drittel an die Kindereinrichtungen des Ortes, die THEPRA-Grundschule, den THEPRA-Kindergarten „Rasselbande“ und das Kinderheim gespendet. Der Adventsmarkt war auch in diesem Jahr sehr gut besucht und so konnte Christina Jähnke im Namen der Vorbereitungsgruppe am Dienstagmorgen 350 Euro an die Schulleiterin Elke Gerner übergeben. „Wir freuen uns, dass sich die Kindereinrichtungen aktiv an dem Adventsmarkt beteiligen und so das dörfliche Leben in der Vorweihnachtszeit bereichern“, so Jähnke. Die Schüler hatten sich unter anderem mit einem Programm und der Kindergarten mit einem Verkaufsstand beteiligt. Der Erlös stammt hauptsächlich aus dem Verkauf von typisch weihnachtlichen Artikeln, wie Glühwein.

Von der Schulleiterin war zu hören, dass der Betrag mit zum Kauf eines Beamers verwendet werden soll. Ziel ist es, künftig noch häufiger im Unterricht moderne Technik einzusetzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige