Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber besucht

Der Bundestagsabgeordnete Christian Hirte besuchte am 14. August 2015 gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Annette Lehmann (beide CDU) die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Obermehler.

OBERMEHLER. Zuvor hatten sich beide Politiker mit Hans-Joachim Roth über aktuelle Probleme der Landwirtschaft in Thüringen ausgetauscht.
„Ich habe Christian Hirte auf seiner Sommertour durch den Wahlkreis bei diesem Termin gern begleitet, weil ich mir selbst ein Bild machen wollte, wie die Asylbewerber untergebracht sind. Bei Gesprächen mit Bewohnern und deren Betreuern konnten wir darüber hinaus auch einen Einblick in den Alltag der Bewohner der GU bekommen.“, so Annette Lehmann.
Nach der kürzlichen Kapazitätserweiterung der Gemeinschaftsunterkunft können jetzt 280 Personen hier leben. Derzeit sind nach Aussage des Leiters der Einrichtung Axel Friedemann zehn verschiedene Nationalitäten vertreten. Konflikte mit den einheimischen Bewohnern in der Nachbarschaft blieben da nicht aus. Hauptsächlich geht es dabei um Lärmbelästigung.
Die 28 Schulkinder besuchen die Schule in Menteroda und acht Kinder gehen in den Kindergarten in Obermehler. Im vergangenen Monat wurden vier Babys geboren und in den nächsten Wochen werden noch einige dazu kommen, berichtete Betreuerin Kerstin Raub. (Tel: 036021/844474) Für die Babys werden gespendete Kleidung, Kinder- und Bollerwagen und Buggys gern angenommen.
Beim Gespräch mit Hirte und Lehmann äußerten die Flüchtlinge vor allem den Wunsch nach Arbeit. Auch die Frage der unbestimmten Dauer der Asylverfahren
wurde angesprochen. Hilfe bei der Erntearbeit, wie vom Schlotheimer Bürgermeister Hans-Joachim Roth angeboten, der im Hauptberuf Landwirt ist, würde offenbar gern genutzt. Sowohl Hirte als auch Lehmann äußerten sich positiv über Unterbringung und Betreuung der Menschen, die bis zur Entscheidung über ihre Asylanträge in der Gemeinschaftsunterkunft Obermehler leben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige