Saatkartoffeln und Sämereien für die Tafel-Gärten in Bad Langensalza

Bad Langensalza. Wie bereits seit mehreren Jahren unterstützt Annette Lehmann die Bad Langensalzaer Tafel unter anderem auch bei ihrem Gartenprojekt. „Hilfe zur Selbsthilfe – das unterstütze ich gern“, so die Abgeordnete zu ihrem Besuch vor kurzem bei der Tafel in der Langen Straße. Mit im Gepäck hatte sie dabei zweieinhalb Sack Saatkartoffeln und zahlreiche Tütchen mit Saatgut für Bohnen, Salat, Radieschen und anderem Gemüse. Diese Spenden sollen laut der Leiterin der Bad Langensalzaer Tafel, Veronika Kolwe, in der Woche nach Ostern in den Boden gebracht werden. Diese Aufgabe übernehmen dann Dagmar und Gerhard Krumrich aus Bad Langensalza. Beide zählen zu den sechs freiwilligen Helfern, die die Tafel-Gärten in der „Hartchaussee“ in diesem Jahr wieder bewirtschaften werden. Annette Lehmann: „Ich danke den fleißigen Helfern für ihren Einsatz, damit das Gartenprojekt auch in diesem Jahr realisiert werden kann. Mit dieser Unterstützung möchte ich auch meinen Beitrag zur weiteren Bewirtschaftung der Gärten leisten und danke allen, die die Aktivitäten der Tafel-Gärten ebenfalls unterstützen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige