offline

Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink

20
Region ist: Mühlhausen
20 Punkte | registriert seit 20.01.2016
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Der Westthüringer Kultursalon präsentiert am 23.03.2016 um 19:30 Uhr:

Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink
Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink | Mühlhausen | am 01.03.2016 | 17 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Stadtbibliothek (Jakobikirche) Mühlhausen | Gepflegte Wortspielkunst Tilo Richter und Mirko Hübner kommen mit „KNOB'l AUCH!" in die Stadtbibliothek Jakobikirche Zwei namhafte Wortakrobaten aus dem Erzgebirge sind am Mittwoch, 23. März, ab 19.30 Uhr, die nächsten Gäste im Westthüringer Kultursalon. Tilo Richter und Mirko Hübner kommen mit ihrem Wortspielrätselbuch „KNOB'L AUCH!" in die Stadtbibliothek Jakobikirche, um allen Freunden gepflegter Wortspielkunst...

1 Bild

Ausstellungseröffnung in der Stadtbibliothek Mühlhausen: Das Grüne Band: Grenzen trennen, Natur verbindet!

Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink
Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink | Mühlhausen | am 08.02.2016 | 58 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Stadtbibliothek (Jakobikirche) Mühlhausen | Das Grüne Band: Grenzen trennen, Natur verbindet! Einladung zur Ausstellungseröffnung und zum Vortrag über die Lebensräume entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs durch Zentraleuropa. Am Mittwoch, dem 24. Februar um 19:00 Uhr laden der BUND Thüringen und die Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen in die Stadtbibliothek Mühlhausen zu einem Vortrag über die Naturschätze des Grünen Bandes ein. Vom Todesstreifen zur...

1 Bild

Zwischen Stettin und Königsberg - Dia-Vortrag Ostpreußen

Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink
Stadtbibliothek Mühlhausen Peter Rink | Mühlhausen | am 21.01.2016 | 74 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: Stadtbibliothek (Jakobikirche) Mühlhausen | Wer weiß heute noch wo Ostpommern begann und Ostpreußen endete? Die meisten Deutschen gehen nach Stettin zum Shoppen, nach Kolberg zum Kuren und die Naturfreunde in die Masuren zum Kajakfahren. Aber hinter diesen Angeboten gibt es noch mehr zu ergründen. Vor allem erst'mal hochinteressante Geschichte, denn ein Viertel Polens stand seit dem 12. Jahrhundert unter deutschen Vorzeichen. Die größte Burg Europas, die...

Anzeige
Anzeige
Anzeige