Ein Leben lang mobil bleiben

Mühlhausen/Thüringen: Stadtjugendhaus | Neues Verkehrssicherheitsprogramm für die mobile Generation 50 plus startet im Mühlhäuser Mehrgenerationenhaus

Mobil bleiben wünschen sich viele Menschen auch im Alter. Wer sich rechtzeitig mit diesem Thema beschäftigt, offen für Neues ist und Alternativen bedenkt, hat gute Chancen dazu. "Sicher mobil" kann dabei helfen.
Das Programm wurde vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) für ältere Verkehrsteilnehmer ab 50 Jahren ins Leben gerufen und wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unterstützt.

Das Mühlhäuser Mehrgenerationenhaus bietet zu diesem Thema regelmäßig unter der Leitung von Herrn Gerald Mier, einem ausgebildeter Moderator des DVR, regelmäßige Seminare an.

In den Veranstaltungen werden in kleinen Gruppen Fragen rund um die Mobilität besprochen. Schwerpunkte bilden beispielsweise Leistungsfähigkeit, Gewohnheiten, Erfahrungen und das Miteinander älterer Verkehrsteilnehmer sowie aktuelle Neuerungen im Verkehrsrecht und der Fahrzeugtechnik. Die Seminare sind kostenfrei und dauern etwa 90 - 120 Minuten.
Informationen über das Programm sowie Anmeldungen sind ab sofort telefonisch unter 03601 - 446015, immer Montag - Donnerstag in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige