Rezepte für das geplante Buch "Thüringen kocht und backt"

Zu Ihrem geplanten Koch- und Backbuch möchte ich einige Rezepte beitragen:
Als erstes kann ich ein eifaches Rezept für einen Schokoladenkuchen aus dem handgeschriebenen Backbuch meiner Mutter empfehlen:
125g Margarine
150g Zucker
3 Eier
200g Mehl
2EL Kakao
1/2P Backpulver
2EL RuM
Alle Zutaten werden der Reihe nach zu einem Rührteig verarbeitet und in einer Kastenform ca. 50 Min. bei Mittelhitze gebacken.
Der fertige und ausgekühlte Kuchen kann mit Schokoladenglasur überzogen oder mit Puderzucker bestäubt werden.

Sehr beliebt ist bei uns die
" Schwedische Apfeltorte "

Zuerst wird ein Biskuitboden gebacken aus
2 Eiern
2 EL Wasser
100g Zucker
100g Mehl.
Zutaten für den Belag:
5 grosse Äpfel raspeln
1 Zitrone (Saft )
1 Tasse Wasser oder Apfelsaft
1 Tasse Zucker
1 P Gelantine in 1/2 Tasse Wasser einweichen
1 P Vanillepudding
2 Eier
Die geraspelten Äpfel ( Ich verwende " Jakob Level " ) werden mit Wasser, Zitronensaft und Zucker gekocht. Die Eier werden mit dem Rührgerät schaumig gerührt . Das Puddingpulver vorsichtig unter die schaumigen Eier rühren. Die gekochten Äpfel vom Herd nehmen und die Eimasse einrühren. Unter ständigem Rühren nochmal aufkochen lassen. Zuletzt wird die Gelantine untergerührt.
Der fertige Biskuitboden wird auf eine Tortenplatte gelegt und mit einem Tortenring oder dem Springformrand unstellt. Die leicht abgekühlte Apfelmasse auf den Boden geben und auskühlen lassen.
300g Sahne mit
1 P Sahnesteif und
1 P Vanillezucker
schlagen und auf den Kuchen streichen, zum Schluss mit Eierlikör und Schokoladenstreuseln verzieren.

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit !

Gudrun Adam
Kappel 2
99991 Altengottern
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige