Sportliche Hilfe: Beim 1. Unstrut-Run-Bike-Paarlauf geht es nur bergab, aber mit den Projekten bergauf

Landrat Harald Zanker, Birgit Schmidt vom Kinderfreundlichen Landkreis und Guido Kunze laden am 2. Juni zum 1. Unstrut-Run-Bike-Paarlauf ein.
Von Wolfgang Rewicki

MÜHLHAUSEN. Nachdem Extremsportler Guido Kunze und Landrat Harald Zanker kürzlich auf einer 24 Stunden- Radtour kräftig in die Pedale getreten haben, um für den Kinderfreundlichen Landkreis zu werben, können sich all jene, welche diese Initiative unterstützenswert finden, auf einen sportlichen Höhepunkt freuen. Am 2. Juni, wird es entlang der Unstrut quer durch den Unstrut-Hainich-Kreis gehen. Guido Kunze nimmt die erste gedankliche Hürde: "Da wir in Zella beginnen, geht es immer flussabwärts, das heißt, wir haben kaum Steigungen zu überwinden.”

Die Idee zum 1. Unstrut- Run-Bike-Paarlauf entwickelten Kunze und Zanker während ihrer 200 Kilometer- Tour entlang der Kreisgrenze. Harald Zanker erinnert sich: "Ich fragte Guido, ob wir als nächstes nicht quer durch den Landkreis wandern könnten. Doch der schlug eine gemischte Variante vor, also Rad fahren und laufen.” Und eine Tour solle es werden, bei der jeder mitmachen kann.

Jetzt ist die Idee konkret durchgeplant, und es wird zum Mitmachen aufgerufen. Der 1. Unstrut-Run-Bike Paar- Lauf soll am Samstag nach dem Kindertag stattfinden. Diesmal können sich sportliche Paare an der Aktion zu Gunsten des Kinderfreundlichen Landkreises beteiligen. Ein Partner fährt Rad, der andere läuft. Jederzeit können sich die Paare dabei abwechseln - Hauptsache sie kommen am Ende gemeinsam an. Teilnehmen können Frauen und Männer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. So sind die Spielregeln. Die 20 Euro Startgeld, die je teilnehmendes Sportlerpaar erhoben werden, fließen als Spende in Projekte des Kinderfreundlichen Landkreises.

Die Teilnehmer können jedoch selbst entscheiden, welches Projekt von ihrem Geld unterstützt werden soll. Birgit Schmidt, Projektleiterin beim Kinderfreundlichen Landkreis schlägt folgende Projekte vor: Ferienfreizeiten, Technikkisten, Badebus. Start wird in Zella sein, entlang der Unstrut geht es über eine Distanz von etwa 60 Kilometern bis nach Herbsleben. Nicht jeder muss allerdings die komplette Strecke absolvieren, es ist möglich, sich dem Teilnehmerfeld an einem beliebigen Streckenpunkt anzuschließen und somit sein individuelles Pensum zu finden.

Der Paar-Lauf startet um 7 Uhr morgens und endet voraussichtlich um 19 Uhr. Wenn das Teilnehmerfeld nach etwa zwölf Stunden an den Herbslebener Teichen ankommt, soll der Tag mit einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer ausklingen. Dort ist dann auch Gelegenheit, sich an Stellwänden über die Projekte des Kinderfreundlichen Landkreises zu informieren. Zur Erinnerung erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde.

Strecke und Zeiten: siehe zweites Foto
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige