Neuzugang beim THC

Alexandrina Cabral Barbosa (Foto: privat)
BAD LANGENSALZA. Alexandrina Carbal Barbosa, am 05.05.1986 in Lissabon (POR) geboren, kommt zum Deutschen Meister und Herbert Müller ist besonders stolz, dass es ihm, mit unterstützender Vermittlung von Dr. Hans Jürgen Gerlach gelungen ist, die spanische Nationalspielerin zu verpflichten.

Bis 2009 spielte sie für die portugiesische Nationalmannschaft. 2012 nahm die 1,75m große Rückraumspielerin die spanische Staatsbürgerschaft an und ist seit dem für das spanische Nationalteam im internationalen Einsatz.

Trainer und Spielerin sind alte Bekannte. In der Saison 2008/09 trainierte Herbert Müller das rumänische Team C.S. Rulmentul-Urban Brasov, dem auch Barbosa angehörte. Der THC-Trainer charakterisiert seine Wunschspielerin als absolute Ausnahmekönnerin.

Seit 2003 startete sie mit ihren jeweiligen Klubmannschaften jedes Jahr in der Champions-League. 324 Tore erzielte sie bisher in den EHF-Mannschaftwettbewerben. 2012/13 schied sie mit CS Oltchim Râmnicu Vâlcea erst im Halbfinale gegen den späteren CL-Sieger Györ aus. Mit SD Itxako (ESP), erreichte Barbosa 2011 das Finale der Champions League. Die große internationale Erfahrung wird der Thüringer HC in der kommenden Saison dringend brauchen. Alexandrina Barbosas Einsatzpositionen sind vorrangig die Rückraumpositionen Links und Mitte. Damit ergeben sich für Trainer Herbert Müller neue Möglichkeiten. Vor allem Kerstin Wohlbold, die sich in wichtigen Spielen kaum auf der Bank erholen konnte, wird entlastet.

Alexandrina Cabral Barbosa unterschreibt einen Einjahresvertrag beim Thüringer HC mit Option.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige